scheastdi

Wählen Sie die Bäuerin und den Bauern des Jahres!

von NEUES LAND

43 steirische Landwirtinnen und Landwirte rittern um Ihre Stimme in der Wahl zur Bäuerin und zum Bauern des Jahres. 

2020 war ein Jahr, das vor allem die heimischen Landwirtinnen und Landwirte gefordert hat: Lebensmittelversorgung etwa stand hier ganz oben auf der Liste vieler bäuerlicher Direktvermarkter.  In jeder Ausgabe von NEUES LAND zeigen unsere „Bäuerinnen und Bauern der Woche“  eindrucksvoll, wieviel Leidenschaft und Innovationskraft in der steirischen Landwirtschaft stecken. Allesamt sind sie interessante Persönlichkeiten, haben fantastische Produkte, neue Vermarktungsideen, bieten Kurse an oder überzeugen bei zahlreichen Prämierungen.

Im Laufe des Jahres haben wir heuer 43 Kandidaten (21 Frauen und 22 Männer) aus allen steirischen Bezirken und allen Altersgruppen präsentiert, die sich ab sofort hier dem großen Voting  in der Wahl zur Bäuerin und zum Bauer des Jahres 2020 stellen. Jetzt liegt es an Ihnen: Entscheiden Sie mit und stimmen Sie für Ihre Favoriten – die Wahl läuft ab sofort bis zum 13. Dezember. Damit Sie sich vor Ihrer Stimmabgabe nochmals ein Bild über alle Kandidaten machen können, gibt es online heuer auch die Möglichkeit, die Geschichten der einzelnen Bäuerinnen und Bauern nachzulesen, einfach auf das Foto klicken.

Als besondere Überraschung überreicht Bauernbund-Direktor Franz Tonner den beiden Gewinnern persönlich je zwei exklusive Ballkarten für den nächst möglichen Bauernbundball, voraussichtlich im Februar 2022, verbunden mit Sitzplätzen auf einem VIP-Tisch.

Die Kandidaten

Michael Eckhart ist neuer Bauernbundobmann in Modriach. Seine große Liebe sind die Forstwirtschaft und seine Familie. .
Klaus Fraissler ist passionierter Bio-Rinderbauer und findet auch in der Forstwirtschaft seine große Erfüllung. .
Johannes Glawogger aus Stiwoll hat sich nach seiner Fleischerlehre der Direktvermarktung verschrieben. Ein Handwerk aus Leidenschaft.
Weinbauer Stephan Hiden über den schmalen Grat zwischen traditioneller Landwirtschaft und weltlichen Weitblick im Weinbau.
Auf eine besondere Form der tierischen Zusammenarbeit setzt Landwirt Siegfried Illmayer auf seinem Hof – mit Erfolg.
Josef Kaiser ist neuer Bezirksbauernbund-Obmann in Leibnitz und will sich für die Jugend stark machen.
Winzer Thomas Kapper aus Fehring setzt auf kreative Ideen im Weingarten und hofft auf mehr Kunden nach der Corona-Krise.
Ortsgruppen-Kassier Anton Kaufmann aus Fehring über den Wert der Landwirtschaft in der Krise und warum er auch in Zukunft derartige Funktionen übernehmen möchte.
Raphael Kaufmann aus Höflach ist leidenschaftlicher Schweinezüchter und produziert das "Vulkanlandschwein".
Dass er in eine Hofbäckerei investiert hat, bereut Landwirt Markus Kollmann aus Hitzendorf nicht. Sein Bauernbrot ist gefragter denn je.
Erdbeerbauer Reinhard Lierzer hatte krisenbedingt noch mehr Kunden auf seinen Feldern und investiert nun in ein neues Gewächshaus.
Landeanflug auf die Landwirtschaft: Christian Lind aus Sebersdorf setzt auf bäuerliche Selbstvermarktung. Grund dafür war Corona.
Der Großlobminger Bauer und Motivationstrainer Josef Moser macht sich auf seinem Hof mit einer Natur-im-Raum-Installation Gedanken zur Corona-Krise.
Welchen Ursprung Tiergesundheit und Milchqualität haben weiß Rinderbauer Hubert Pabst aus Semriach.
Franz Pock ist Weinbauer in Straden und produzierte den Ballwein 2020. Am Hof schwört er auf Teamarbeit.
Der neue Gasener Bauernbundobmann Simon Pöllabauer möchte die Region in den kommenden Jahren kulturell stärken. Mutterkühe sind seine Leidenschaft.
Der landjährige Moderator Bernd Prettenthaler ist leidenschaftlicher Schafbauer und feierte heuer seinen 60. Geburtstag.
Walter Schweighofer ist neuer Bürgermeister in Mariazell und leidenschaftlicher Rinderbauer.
Der Rotwein am Bauernbundball stammte heuer vom Weingut der Familie Strablegg-Leitner. Für den Winzer ging damit ein Traum in Erfüllung.
Franz Tinnauer hat für seine Edelbrände bereits zahlreiche internationale Preise und Awards verliehen bekommen.
Optimistisch wie nie zuvor blickt Landwirt Josef Vorauer in die Zukunft. Die Krise sieht er als Chance für steirische Bauern.
Der Weststeirer Klement Zwanzger aus Gößnitz hat als Kommunalpolitiker und Bauer schon einige Höhen und Tiefen durchlebt. Milchkühe sind seine Leidenschaft.

Die Kandidatinnen

Optimismus im Obstgarten: Landwirtin Karin Absenger ist neue Bauernbundobfrau in Felgitsch und sieht den Apfel als einen treuen Begleiter.
Nicht nur in der Krisenzeit: Bäuerin Irmgard Fixl setzt am Hof vorwiegend auf Selbstversorgung und mahnt zu mehr Bewusstsein für bäuerliche Lebensmittel.
Birgit Eder bringt Kindern im Rahmen von "Schule am Bauernhof" das bäuerliche Leben näher. Auf dem Hof leben seltene Tierrassen.
Als einzige Bäuerin im Aufsichtsrat der Steirer Milch bringt Astrid Kogler neue Aspekte in die Gespräche ein.
Bauernbundobfrau Andrea Lammer startet nach Corona wieder mit persönlichen Geburtstagsbesuchen und am Obsthof mit einem neuen Laden durch.
Bäuerin Christa Leitgeb wurde für ihre regionalen Faschingskrapfen ausgezeichnet. Ihr Gemeinrezept: Leidenschaft in der Backstube.
Sonja Leitner aus Obdach war eine der ersten Käserinnen im Land. Für ihre umweltfreundliche Produktion wurde sie bereits ausgezeichnet.
Julia Lenz aus Köflach hat es auf den Jungbauernkalender geschafft und möchte damit das Bild der Landwirtschaft in ein modernes Licht rücken.
Ingrid Mach wurde von der Landwirtschaftskammer zur "Botschafterin des Bodens" ernannt. Auf dem Hof in Thondorf wird schonend Gemüse kultiviert.
Gemeindebäuerin Rosemarie Neuper aus Bad Mitterndorf hofft trotz Corona auf die kommende Wintersaison und versucht positive Lehren aus der Krise zu ziehen.
Vor 20 Jahren hat Landwirtin Maria Nigitz ihren ersten Brotteig am Hof geknetet. Heute ist sie in der Branche nicht mehr wegzudenken.
Mit dem Kind zum Rind: die Bäuerin Gerlinde Pletz bringt mit einem neuen Programm Mensch und Tier zusammen und möchte Aufklärung schaffen.
Schweinebäuerin Ulrike Prutsch ist die neue Direktorin der Fachschule Schloss Stein. Ausschließlich Regionales kommt bei ihr auf den Teller.
Weil sie in der Direktvermarktung mehr Potential zur Vermarktung sieht, hat sich Bäuerin Martina Rudorfer eine eigene Hofmolkerei zugelegt.
Kräuterpädagogin Trude Schwaiger schreibt für den Steirischen Bauernkalender und bietet zusammen mit ihrem Mann Hans seit 25 Jahren Urlaub am Bauernhof an.
Victoria Singer hat mit ihrem Obstbauernhof "den Lottosechser ihres Lebens gemacht". Am Hof kreiert sie neue Produkte.
Landwirtin Elisabeth Stoiser über den Gesundheitsfaktor Pferd und warum es wichtiger denn ist, einmal in der Woche eines zu streicheln.
Elisabeth Triebl ist Vizebürgermeisterin in Gnas. Auf ihrem Mutterkuhbetrieb findet sie Ausgleich zur politischen Arbeit.
In Sachen Tiergesundheit schwört Landwirtin Christine Trummer aus Gnas auf homöopathische Heilmittel.
Barbara Windisch hat ihre Liebe zu den Alpakas gefunden und bewirtschaftet mit ihrem Mann den größten Zuchtbetrieb Österreichs.
Waltraud Zeiner wurde mit dem Speckkaiser ausgezeichnet und setzt auf "Urlaub am Speckbauernhof".

Hier können Sie abstimmen:

Umfrage beendet

Wer soll Bauer des Jahres 2020 werden?

Umfrage beendet

Wer soll Bäuerin des Jahres 2020 werden?

Zum Thema passend

44 Kommentare

Christa Lampel-Pölzl 2. Dezember 2020 - 16:12

Eine sehr kompetente Bäuerin und Lehrerin bzw. Direktorin in der Fachschule Schloss Stein!!

Antwort
Karli 2. Dezember 2020 - 17:29

Ulli, weiter so 👍

Antwort
Stefan Strassegger 11. Dezember 2020 - 12:38

Simon Pöllabauer und seine Familie sind nicht nur zu den Rindfleischkonsumenten freundlich, auch die Tiere leben von der Geburt weg bestens betreut im Sommer auf der Alm und im Winter im Laufstall. Auch die stressfreie Schlachtung am Hof ist wichtig für bestes Rindfleisch weit und breit.

Antwort
Großschädl Franz 2. Dezember 2020 - 18:27

Ulli kommt aus den Bauernstand und bringt sehr viel Erfahrung mit. Außerdem hat sie ihr Handwerk von der Pike auf gelernt.

Antwort
Reinhild Pfeiffer 2. Dezember 2020 - 20:21

Eine tolle Chefin!!

Antwort
Franz Großschädl 3. Dezember 2020 - 9:23

Weil sie Naturverbunden und sehr positiv auf gesunde Ernährung eingestellt ist!

Antwort
Scherr maria 3. Dezember 2020 - 19:46

Sehr tüchtig u kompetent

Antwort
Pessl 4. Dezember 2020 - 7:59

Sehr sympathisch eine tolle Familie und super gute Produkte 👍

Antwort
Franz Großschädl 3. Dezember 2020 - 9:27

Weil sie Naturverbunden und sehr positiv denkent auf gesunde Ernährung steht!

Antwort
Großschädl Franz 3. Dezember 2020 - 9:46

Super Ulli!!!

Antwort
Wurzinger Gabi 3. Dezember 2020 - 14:35

Offen für Neues

Antwort
Manfred Wohlmuther 7. Dezember 2020 - 18:53

Barbara Windisch ist freundlichste und Beste Bäuerin die ich kenne

Antwort
Sieglinde Rossegger 8. Dezember 2020 - 16:47

Simon Pöllabauer: Tiergerechte Haltung, gutes Rindfleisch, wunderbarer Hof und sehr nette Familie!

Antwort
Scherr maria 3. Dezember 2020 - 16:22

Weil er bzw. Sie sehr tüchtig u sympatisch sind

Antwort
Scherr maria 3. Dezember 2020 - 19:48

Tüchtig u zukunftsorientiert

Antwort
Viola Tröster 11. Dezember 2020 - 22:44

Ich vor für Josef Vorauer, weil er ein ganz BESONDERER Mensch ist! Weiterhin ALLES Gute. 😍

Antwort
Maria Reinprecht 4. Dezember 2020 - 10:55

Hr. Pöllabauer hat das beste Rindfleisch

Antwort
Melitta Brenner-Pöllabauer 4. Dezember 2020 - 15:34

Hr. Pöllabauer , bestes Rindfleisch , bestes Bauernbrot. sehr nette Familie und Nachbar

Antwort
Berta gruber 4. Dezember 2020 - 17:56

Super Fleisch nette Familie

Antwort
Jakob Pöllabauer 4. Dezember 2020 - 19:40

Bester Papa, sehr guter Landwirt und sehr umweltbewusst und nachhaltig 😅👍

Antwort
Josef Schmölzer 6. Dezember 2020 - 17:33

Stephan Hiden ist ein junger engagierter Weinbauer mit Herz und Seele!

Antwort
Antonia Pöllabauer 4. Dezember 2020 - 19:51

Ich bin sehr stolz auf meinen Papa! Er ist immer bereit für etwas Neues!

Antwort
Andrea Pöllabauer 4. Dezember 2020 - 21:47

Simon ist ein sehr freundlicher top motivierter hilfsbereiter Nachbar!! Gemeinsam produzieren sie regionale Produkte. 👌

Antwort
Martin Pöllabauer 5. Dezember 2020 - 11:56

Herr Pöllabauer ist ein sehr lieber, tierfreundlicher und engagierter Landwirt und Bruder!

Antwort
Stefan Preis 5. Dezember 2020 - 13:10

Maria Nigitz
Bestes Brot !!👍

Antwort
Kreuzer Sonja 6. Dezember 2020 - 8:02

K

Antwort
Irmgard Hernach 6. Dezember 2020 - 15:25

Top

Antwort
Ingrid Gutkauf 7. Dezember 2020 - 12:51

Bauer mit Leib und Seele

Antwort
Hurm Günter 7. Dezember 2020 - 16:47

Ich möchte das Barbara Windisch die Beste liebevolle, ❤️ herzhafte, freundliche Bäuerin wird

Antwort
Adelheid Dampfhofer 7. Dezember 2020 - 17:14

Barbara Windisch, weil sie Beste ist wenns um Alpaka s geht

Antwort
Michaela Topf 7. Dezember 2020 - 18:57

Alpakas sind die Tiere der Zukunft

Antwort
Haiden Marianne 7. Dezember 2020 - 19:18

Beste Bäuerin, Barbara Windisch die Alpakazüchterin, nett, liebevoll und mit vollster Begeisterung bei Tier und Mensch dabei ❣❣❣

Antwort
Norbert Höfer 7. Dezember 2020 - 22:23

Barbara Windisch beste liebste fürsorgliche Alpakabäuerin .

Antwort
Wolfgang Hiebaum 7. Dezember 2020 - 22:30

Barbara Windisch- weil nett, fürsorglich, fleißig…………
Und von Herzen ehrlich!!!!!!!
Eine echte Vorzeigebäuerin!!!!!!
👍👍👍👍👍👍👍👍👍

Antwort
Rosa Buchmann 7. Dezember 2020 - 22:49

Barbara Windisch,…..Lustig, humorvoll, immer gut gelaunt, engagiert, klug

Antwort
Franz Peinsold 7. Dezember 2020 - 22:59

Barbara Windisch ist eine Bäuerin die man mögen muss! Charmant, mit Witz und Hirn bewältigt sie ihre Arbeit. Die Liebe zu ihren Tieren ist allgegenwärtig.

Antwort
Paller Anton Christian 8. Dezember 2020 - 7:30

Barbara Windisch ist eine Bäuerin mit Leib und Seele fröhlich aufgeweckt charmant liebevoll zu ihren Tieren sie hat eine Zucht von Alpakas

Antwort
Waltraud 8. Dezember 2020 - 13:55

Meine Stimme gehört Barbara Windisch. Sie hat mir ihrem Mann Bernhard aus einer kleinen Landwirtschaft ein Vorzeigeprojekt geschaffen. Dazu gehört nicht nur Mut sondern dazu gehört viel Einsatz , viel Liebe zum Tun und ganz viel Herz. Gratulation zu diesem tollen Alpakahof.

Antwort
Peter Rossegger 8. Dezember 2020 - 16:52

Simon Pöllabauer sehr freundlich, sehr nette Familie!

Antwort
Wanz gertraud 9. Dezember 2020 - 6:23

Barbara Windisch hat mit viel Liebe zu ihren Tieren Freude u Fleiss den alten Bauernhof wiederbelebt. Barbara ist freundlich hilfsbereit tüchtig einfach super..Weiterhin alles Gute

Antwort
Renate Weiler 12. Dezember 2020 - 14:57

Ich bin für Josel Vorauer, weil er das Herzblut für seine Arbeit mitbringt und daher wünsche ich ihm auch weiterhin viel Dank und Erfolg ‼️

Antwort
Melissa Strasser 13. Dezember 2020 - 18:24

Ich bin für Julia Lenz weil sie Bäurin mit Leib und Seele ist😍

Antwort
Hans Christian Russ 13. Dezember 2020 - 20:37

Meine Stimme für Anton Kaufmann, weil er ein korrekter,genauer und verlässlicher Mensch ist.

Antwort
Haiden Marianne 14. Dezember 2020 - 8:28

Ich möchte hiermit Barbara Windisch recht herzlich zur “Bäuerin des Jahres ” gratulieren. Eine wahnsinnige tolle Leistung was sie mit ihrem Mann Bernhard auf die Beine gestellt hat. Großer Respekt, viel Glück und besten Alpaka Zuchterfolg weiterhin.

Antwort

Einen Kommentar abgeben

Diese Website benutzt Cookies. Wenn sie die Website weiter nutzen, gehen wir von ihrem Einverständnis aus. Ich stimme zu Datenschutzerklärung