Dieser Sieg motivierte

bäuerin des Jahres 2017

Knapp ein Jahr nach der Wahl zur Bäuerin des Jahres hat sich bei der leidenschaftlichen Direktvermarkterin Hildegard Heinz viel getan.

Derzeit herrscht reges Treiben am Hof von Hildegard Heinz aus Tannhausen. Seit ihrer Wahl zur Bäuerin des Jahres durch die Leserinnen und Leser von NEUES LAND hat sich am Betrieb viel getan: „Wir stecken mitten in den Arbeiten für unseren neuen Hofladen, auch ein Lager samt eigener Mühle wird errichtet.“ Mit der Fertigstellung rechnet die umtriebige Bäuerin im Frühsommer 2019. Denn neben den Bauarbeiten läuft natürlich auch die Direktvermarktung auf Hochtouren. Heinz: „Unser Hof wird als Biobetrieb geführt. Besonders unsere Dinkelprodukte sind besonders gefragt.“ Und da können sich die Genießer bereits auf eine besondere Neuigkeit freuen: seit einigen Tagen sind die Bio-Dinkel-Aronia-Kekse in Herzform am Markt. Der Start zur Serienproduktion erfolgt in den nächsten Wochen. Übrigens: die Bio-Aronia dafür stammen vom NEUES LAND-Bauern des Jahres Christoph Reinhart aus Pedersodorf II.

Beitragsbild: Sembacher

Advertisements
Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*