Weichberger

Bäuerin der Woche: Julia Lenz

von NEUES LAND

Julia Lenz aus Köflach hat es auf den Jungbauernkalender geschafft und möchte damit das Bild der Landwirtschaft in ein modernes Licht rücken.

Ich weiß noch gar nicht, wie das Foto aussieht und bin etwas gespannt, welchen Monat ist präsentiere“, lacht Julia Lenz vulgo Schachner. Sie ist gerade dabei, Butter für den hofeigenen Buschenschankbetrieb am kommenden Wochenende zu rühren und sichtlich nervös, was den neuen Jungbauernkalender angeht. „Es war eine spontane Idee, ich wollte mit meiner Bewerbung einfach nur aufzeigen, wie vielseitig die nachkommende Hof-Generation sein kann.

Dass ich dann beim Casting überzeugt habe, war eine Riesenüberraschung und ist echt cool. Hier darf ich die Landwirtschaft etwas zeitgemäßer präsentieren“, freut sich die Junglandwirtin aus Köflach. Nach ihrer Ausbildung an der land- und forstwirtschaftlichen Fachschule Alt Grottenhof hat sich die 22-jährige Frohnatur für eine Lehre bei der Berglandmilch-Molkerei in Voitsberg entschieden und diese vor kurzem auch abgeschlossen. „Der Rohstoff Milch ist so vielseitig. Das war der Grund, warum ich diese Laufbahn eingeschlagen habe und dort auch beruflich verankert geblieben bin. Auch zuhause am Hof fasziniert mich nichts so sehr, als der Weg von der rohen Milch zum jeweiligen Endprodukt. Vom Futtertrog im Stall, bis zum Teller in der Küche“, schwärmt die Weststeirerin.

“Kuhl” im neuen Kalender

Gemeinsam mit ihren Eltern versorgt Julia Lenz derzeit täglich zweimal etwa 35 Milchkühe sowie 70 Kalbinnen und Ochsen. Der Großteil der Milch kommt zur Molkerei, den Rest verarbeitet Lenz mehrmals in der Woche in Eigenregie zu Steirerkäs und eben Butter. „Dazu braucht man keine große Käserei am Hof, groß muss lediglich die Begeisterung für die Sache sein. Dafür steht auch der Jungbauernkalender. Auf jeder Seite werden Menschen gezeigt, die für ihre Arbeit brennen. Das ist die Seele des Kalenders“, so die zukünftige Hofübernehmerin.

Ist die Jungbäuerin einmal nicht im weißen Molkerei-Outfit anzutreffen, dreht sie meist ein paar Runden mit ihrem Motorrad. „Ausgleich finde ich auch auf Rinderschauen oder –versteigerungen. Das ist eines meiner größten Hobbys“, lacht Julia Lenz. Der aktuelle Jungbauernkalender kann übrigens schon jetzt bestellt werden: www.jungbauernkalender.at.

 

Zur Person

  • Julia Lenz
  • Vulgo Schachner
  • Schachnerweg 20
  • 8580 Köflach
  • Molkerei- und Käsereifachfrau
  • Landwirtschaftliche Facharbeiterin
  • Jungbäuerin/Hofübernehmerin

 

Zum Thema passend

Einen Kommentar abgeben

Diese Website benutzt Cookies. Wenn sie die Website weiter nutzen, gehen wir von ihrem Einverständnis aus. Ich stimme zu Datenschutzerklärung