Weichberger

Bauer der Woche: Reinhard Lierzer

von Ewald Wurzinger

Erdbeerbauer Reinhard Lierzer rechnet krisenbedingt mit noch mehr Kunden auf seinen Feldern und investiert nun in ein neues Gewächshaus.

Die gute Nachricht: Die Erdbeersaison ist eröffnet! Die schlechte: Wer vor dem Selbstpflückerfeldern  von Reinhard Lierzer vulgo Brunnhof in St. Marein im Mürztal parken möchte, muss schnell sein. Denn: Die süßen Früchtchen des Obersteirers sind beliebt. „Jetzt nach der Corona-Krise rechnen wir mit einem verstärkte Zulauf  an Kunden, die Menschen wollen wieder Boden unter den Füßen spüren und zugleich genießen. Sie können es kaum erwarten, die ersten heimischen Erdbeeren in ihren Händen zu halten“, erzählt der Landwirt. Schon jetzt gebe es unzählige Anfragen und Vorbestellungen. „Wir sind gerüstet und haben das Glück, dass 2020 wenigstens am Erdbeerfeld ein gutes Jahr ist. Es gibt fast keine Ernteausfälle, den kurzen Frost haben unsere Pflanzen gut überstanden“, freut sich der 54-Jährige.

Süße Saison

Auf einer Gesamtfläche von 3,3 Hektar werden im Freiland Erdbeeren angebaut, heuer rechnet die Familie mit einer satten Ernte von etwa 30 Tonnen.  „Ausliefern müssen wir keine einzige Erdbeere, mehr als 95 Prozent aller Früchte werden direkt von unseren Kunden gepflückt, das lieben die Leute. Den Rest pflücken wir und verkaufen vor Ort“, so der Landwirt, der die Freiland-Anlage gemeinsam mit seinem Bruder Walter betreut. Um wetterunabhängig zu sein hat sich der Bauer nun auch ein neues Foliengewächshaus gebaut. „Die Bedingungen im Freiland werden immer schwieriger, damit können wir Frost, Hitze und Hagel etwas besser regulieren.

Außerdem möchten wir die Saison etwas verlängern und auch im Herbst Erdbeeren anbieten“, erzählt der Obstbauer. Zudem werde es heuer auf seinem Hof erstmals Himbeeren geben. „Für die Idee, Erdbeeren  in der Obersteiermark zu produzieren, bin ich meinem Vater sehr dankbar. Er war damals der erste Landwirt, der Erdbeeren ins Mürztal gebracht hatte. Seither sind wir hier der Platzhirsch und haben landesweit wohl die höchste Kundenfrequenz“, so Reinhard Lierzer stolz.

In der hiesigen Bauernbund-Ortsgruppe ist der ausgebildete Land- und Forstwirtschaftsmeister übrigens auch als Obmann-Stellvertreter im Einsatz und freut sich schon sehr auf – im wahrsten Sinne des Wortes – befruchtende Gespräche mit allen Mitgliedern. „Corona wird uns Landwirte stärker verbinden. Stärker denn je“, so Lierzer. Fazit: Ein „beerenstarker“ Bauer.

Zur Person

  • Reinhard Lierzer
  • vulgo Brunnhof
  • Schaldorferstraße 28
  • 8641 St. Marein im Mürztal
  • Beerenobst-Produzent
  • www.beeren-obst.at

Zum Thema passend

Einen Kommentar abgeben

Diese Website benutzt Cookies. Wenn sie die Website weiter nutzen, gehen wir von ihrem Einverständnis aus. Ich stimme zu Datenschutzerklärung