Bio-Aktionstage in Graz

von NEUES LAND

Die österreichweiten Bio-Aktionstage im September sind bereits zur Tradition geworden und machen auch in der Steiermark Halt. Dabei kann man Bio-Lebensmittel verkosten, Interessantes zum Thema Bio erfahren und Bio-Betriebe kennenlernen. Bei den begleitenden Gewinnspielen warten wertvolle Preise.

Bio-Infopoints

Mittelpunkt der Bio-Aktionstage sind die zahlreichen Bio-Infopoints. Hier wird die ganze Produktvielfalt, Qualität und Nachhaltigkeit der heimischen Biobetriebe gezeigt. Bio-Bäuerinnen laden zum Verkosten und Plaudern über ihren Alltag ein. Infomaterial, ein Glücksrad mit Sofortgewinnen und eine Bio-Kinder-Ecke machen Lust zum Verweilen und Schmökern. Der Bio-Infopoint macht am Samstag, den 17. und Sonntag, den 18. September beim Aufsteirern in Graz Station.

Bio-Boten on Tour

Mehr als hundert Bio-Boten bringen abseits der Infopoints ländliches Flair in die Stadt. Sie sind mit ihrem unübersehbaren Outfit und mit Lastenrädern – gefüllt mit frischer Bio-Milch und Äpfeln – am Eisernen Tor, am Hauptplatz und am Jakominiplatz in Graz unterwegs. Und sie laden zum Gewinnspiel, bei dem Bio-Wochenenden am Bauernhof, Genusskörbe und vieles mehr verlost werden. An welchen Tagen die Bio-Boten die Kostproben verteilen und alle Infos über die zahlreichen weiteren Aktivitäten während der Bio-Aktionstage gibt es auf www.bioinfo.at.
Die Bio-Aktionstage sind eine Initiative von AMA-Bio-Marketing und der Europäischen Union.

Zum Thema passend

Einen Kommentar abgeben

Diese Website benutzt Cookies. Wenn sie die Website weiter nutzen, gehen wir von ihrem Einverständnis aus. Ich stimme zu Datenschutzerklärung