Gemeinsamer Geist

Dieser Tage war es soweit: Weinbauern aus der größten Weinbaugemeinde der Steiermark trafen sich im Knielyhaus in Leutschach zu einem gemeinsamen Workshop, um über einen einzigartigen, zukunfstorientierten Weg für die Traditionsveranstaltung WEINKULINARIUM nachzudenken und gemeinsam erarbeitete Vorschläge zu diskutieren.

Start dazu war ein kleines Ritual: jeder Weinbauer brachte einen halben Liter  Selbstgebrannten mit und gemeinsam wurden diese Edelbrände in einem großen Glasballon zusammengeführt. Nicht nur ein wunderbarer, einzigartiger Geruch entstand im großen Saal des Knielyhauses, es entstand im wahrsten Sinne des Wortes auch der “gemeinsame Geist”.

Ziel der Gemeinschaftsinitiative ist die einzigartige und unverkennbare Neuausrichtung der Traditionsveranstaltung WEINKULINARIUM. Leutschach an der Weinstraße hat etwas mehr als 100 Weinbaubetriebe, knapp über 750 Hektar Weinanbaufläche und ausgezeichnete Spitzengastronomie. In diesem Spannungsfeld soll nun “WEINKULINARIUM NEU” positioniert und inszeniert werden. Als echte Leistungsschau von Steiermarks größter Weinbaugemeinde. Die Verantwortlichen möchten aufzeigen, was Leutschach an der Weinstraße bei Spitzenweinen und Spitzenkulinarik zu bieten hat. Das nächste Workshop findet in den nächsten Tagen statt.

Advertisements

Foto: Robert Sommerauer Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*