Abenteuer am See

von Robert Matzer

Kristallklares Wasser und viel Platz zum Spielen und Toben. Die Badeseen der Steiermark sind ein richtiges Erlebnisland und ein Magnet für Groß und Klein.

Die Steiermark, das Grüne Herz Österreichs, bietet zahlreiche Badeseen, die keine Wünsche für einen Urlaub am See oder einen Ausflug offen lassen. 45 verschiedene Seen sind auf der Homepage des offiziellen Tourismusportals der Steiermark verzeichnet. NEUES LAND hat sich zwei Regionen mit seinen Oasen der Erholung genauer angesehen.

Die Marktgemeinde Krieglach, gelegen im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag ist ein Ort, der den Alltag mitunter vergessen lässt. Der Heimatort des berühmten Schriftstellers Peter Rosegger bezaubert nämlich nicht nur durch seine gepflegte Natur mit herrlichen Wanderwegen. Sportbegeisterte kommen auf den Lauf- und Mountainbikestrecken auf ihre Kosten, eine Jugend- und Familienfreizeitanlage bietet Freizeitvergnügen für Groß und Klein. Großgeschrieben wird aber auch Kultur – mit vielen Konzerten (ob Rock, Pop oder Klassik), Lesungen und zahlreichen weiteren Veranstaltungen. Dafür steht das örtliche Veranstaltungszentrum zur Verfügung. Es zählt zu den modernsten und größten in der Region und zeichnet sich durch seine zentrale Lage, leichte Erreichbarkeit, sehr gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel sowie durch das großzügige kostenfreie Parkplatzangebot in unmittelbarer Nähe aus.

Kühles Nass

Gerade im Sommer ist er natürlich ein ganz besonderes Highlight: der Freizeitsee Krieglach. Abkühlung, Entspannung und Abenteuer zugleich bietet dort ein Wasser- und Naturerlebnisland seinen Einwohnern und Gästen. Eingebettet in die natürliche Umgebung findet man hier auf einem mehr als 90.000 Quadratmeter großen Areal verschiedene Anlagen, die Abwechslung vom Feinsten bieten. So ist der Freizeitsee mit rund 50.000 Quadratmetern Wasserfläche die ideale Abkühlung an heißen Sommertagen, ebenso der Naturbadeteich mit rund 3000 Quadratmetern Wasserfläche.

Der Naturbadeteich in Krieglach

Mit mehr als 3000 Quadratmetern Wasserfläche bietet der Badeteich Krieglach Abkühlung und Erholung – eingebettet in die Natur. Foto: Marktgemeinde Krieglach

Dem Wohlbefinden einen Ruck verschafft die Kneippanlage, Outdoor-Fitnessgeräte und Beachvolleyballplätze mit Turniermaß lassen das Sportlerherz höher schlagen. Wer hinaus aufs Wasser möchte, bedient sich beim Bootsverleih, Wasser- und Kinderspielplatz laden große und kleine Besucher zum Verweilen ein. Das tut übrigens auch die großzügige Terrasse des Seegasthauses – mit direktem Blick auf den See.

Der Eintritt zum beliebten Freizeitsee Krieglach ist übrigens kostenlos, die Parkplatzgebühren betragen für einen Personenkraftwagen einen Euro pro Stunde, maximal jedoch nur fünf Euro pro Tag. Nähere Informationen zum Freizeitsee sowie zu allen Unterhaltungsmöglichkeiten in der Marktgemeinde Krieglach findet man im Internet unter krieglach.at.

Wärmster Badesee

Ob groß oder klein – unter den Badeseen der Steiermark findet am 40 Hektar großen Stubenbergsee jeder seinen Platz. Die ganz Kleinen tummeln sich beim versunkenen Piratenschiff, wühlen im riesigen Sandspielplatz oder sausen über die 60 Meter lange Rutsche. Größere Kinder wagen sich auf den Sprungturm, spielen Beach-Volleyball oder üben sich im Stand-up-paddeln. Die beiden Freizeitparks sind ideale Spielstationen, die auch dann attraktiv sind, wenn das Wetter nicht zum Baden reizt. Mit Minigolf, Hochseilparcours, Go-Carts und vielen anderen Attraktionen, kann man sich stundenlang dem Vergnügen hingeben.

Bürgermeister Alexander Allmer: „Wir arbeiten ständig an Erweiterungen für unsere Gäste. Letzten Herbst haben wir eine Tiefenbelüftung installiert, um die bisher bereits außerordentliche Wasserqualität noch zu verbessern.“ Neben dem See lockt auch die große Vielfalt der Gastronomie. Nicht weniger als 15 Lokale sind um ihre Gäste bemüht. Auch zahlreiche Veranstaltungen stehen hier auf dem Programm:

  • Samstag, 6. Juli: Seefestival mit acht Musikgruppen auf den Terrassen der See-Gastronomen.
  • Samstag, 13. Juli: „Wamperl-Fest“ mit „Die Edlseer“ im See-Stadion.
  • Freitag, 30. August bis Sonntag, 1. September: See-Fest mit Spider Murphy Gang, Blasmusiktreffen und Frühschoppen.
  • Nähere Infos auf stubenbergsee.at

Beitragsbild: Christian Straßegger

 

 

Zum Thema passend

Einen Kommentar abgeben

Diese Website benutzt Cookies. Wenn sie die Website weiter nutzen, gehen wir von ihrem Einverständnis aus. Ich stimme zu Datenschutzerklärung