Steirer räumen kräftig ab

Eine erfreuliche Meldung von den Special Olympics – World Winter Games 2017, die gerade in vollem Gange sind: Unser bäuerlicher Athlet aus Pöllau, Christian Reithofer (Bild oben), von dem wir in einer unserer letzten Ausgaben ausführlich berichtet hatten – hat in Graz eine sensationelle Leistung dargeboten und olympisches Silber im Stocksport geholt. Die Freude ist groß, die Stimmung im Lager einmalig. „Da herrscht eine Atmosphäre, wie ich sie noch nie zuvor erlebt habe. Die Teilnehmer sind spitze“, so der Stocksport-Verantwortliche Peter Ehgartner.

Die Silbermedaillengewinnerin Birgit Gebhardt aus Thal bei Graz wurde von ihrem Fanclub – darunter in vorderster Front Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer – gefeiert. Foto: GEPA pictures/Special Olympics

Die Steirer räumen aber auch an den anderen Austragungsorten ab. So durfte sich in Schladming zum Beispiel Sportlerin Birgit Gebhardt aus Thal über Silber im Super-G freuen – und wurde dazu sogar von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer beglückwünscht. Er hatte sich in Schladming bei den Ski Alpin-Bewerben vom Talent der Teilnehmer persönlich überzeugt – wie auch weitere Ehrengäste, allen voran Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Sportminister Hans Peter Doskozil.

Die Langlauf-Medaillengewinner Gerhard Köck und Wolfgang Leithner (links) und unser Stocksport-Star vom Bauernhof Christian Reithofer (rechts). Foto: Tau

In der Ramsau konnten gleich am ersten Tag der Langlauf-Medaillenentscheidungen zwei Special Olympics-Teilnehmer der Lebenshilfe Judenburg aufzeigen. Unter dem Beifall einer extra aus dem Murtal angereisten Fangemeinde sicherten sich Gerhard Köck (Gold, 5 km- Langlauf Klassisch) und Wolfgang Leithner (Silber, 5 km-Langlauf Freistil) das begehrte Edelmetall. “Der Tag hätte besser nicht enden können”, so Lebenshilfe Judenburg-Obfrau Sandra Rinofner mit viel Stolz. Sie durfte ihren Sportlern die Medaillen bei der offiziellen Siegerehrung persönlich überreichen – eine spezielle Ehre für die Lebenshilfe Judenburg-Verantwortliche, an der Seite von namhaften Repräsentanten aus dem In- und Ausland bei den stimmungsvollen und berührenden Siegerehrungen aktiv mitzuwirken. Glücklich über ihre Schützlinge war beim „Auftakt nach Maß“ auch Erfolgstrainerin Brigitte Panzer.

Noch bis 25. März werden sich bei den Special Olympics Menschen mit Beeinträchtigung in insgesamt 32 Disziplinen messen.

 

 

 

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*