Bäuerlicher Erfolg mit dem Ring

von Robert Matzer

Der Red Bull Ring in Spielberg ist ein wahrer Wirtschaftsmotor. Auch Bauern profitieren von den vielen Veranstaltungen.

Am vergangenen Wochenende strömten wieder fast 200.000 Besucher nach Spielberg zur MotoGP – der Königsklasse des Motorradrennsports. Neben solchen Mega-Events, zu denen natürlich auch die Formel 1 zählt, gibt es auch viele andere Veranstaltungen, von denen die ganze Region wirtschaftlich profitiert. Auch Landwirte nutzen die Chancen. Ob die Zimmervermietung über Urlaub am Bauernhof, die Vermarktung regionaler Lebensmittel oder das zur Verfügung stellen von Flächen für Park- und Campingplätze.

Viele Chancen

Der Murtaler Kammerobmann Leo Madl kann die vielen Vorteile durch den Red Bull Ring nur bestätigen: „Regionalität liegt derzeit hoch im Kurs und es gibt rege Nachfrage nach qualitativ hochwertigen bäuerlichen Produkten. Auch bei Urlaub am Bauernhof ist ein deutlicher Aufschwung seit der Wiederbelebung der Rennstrecke zu spüren.“ Negative Auswirkungen durch die Besucherflut halten sich, laut Madl, aufgrund der perfekten Organisation rund um die Rennstrecke sehr in Grenzen. „Die tolle Zusammenarbeit zwischen Tourismus und Landwirtschaft ist sicher ein Kernelement dieses Erfolgs. Wir profitieren stark von der professionellen Werbung“, ergänzt Madl.

Ein tolles Beispiel dafür, wie man die Chancen rund um die Rennstrecke nutzen kann, sind Margret und Peter Liebminger aus Allersdorf. Sie führen einen Ackerbaubetrieb mit Schweinehaltung und konzentrieren sich auf die Herstellung von Fleischspezialitäten. An diesem Wochenende der MotoGP veranstalteten sie jeden Morgen ein Bauernfrühstück für die Camper. „Mehr als 500 Personen nutzen dieses tolle Service täglich“, freut sich Peter Liebminger. Die ganze Familie hilft im Küchenzelt mit und zwei regionale Partnerbetriebe unterstützen mit Milchprodukten und Bio-Eiern. Der Landwirt ergänzt: „Wir machen das jetzt schon das zweite Jahr und die Rückmeldungen der Gäste sind sehr positiv. Auch unsere selbstgemachten Aronia-Produkte kommen gut an.“

Beitragsbild: Samo Vidic/Red Bull Content Pool

 

Zum Thema passend

Einen Kommentar abgeben

Diese Website benutzt Cookies. Wenn sie die Website weiter nutzen, gehen wir von ihrem Einverständnis aus. Ich stimme zu Datenschutzerklärung