„Einer für alle Fälle“

Der Fendt 313 Vario begeisterte als Testtraktor die Familie Romierer-Heil und auch gleich die ganze Nachbarschaft.

Voller Begeisterung blicken Maria Romierer und Bernhard Heil aus der Gemeinde Pöllauberg auf 14 äußerst spannende Tage zurück: Sie waren im Rahmen der NEUES LAND Aktion „Testtraktor“ die Gewinner und konnten einen Fendt 313 Vario mit 132 PS aus dem Hause Bierbauer in der täglichen Arbeit auf den Prüfstand stellen. Was einfacher klingt, als es war, denn die Bedienung dieses topmodernen Traktors ist eindeutig eine Sache für Profis. Bernhard Heil und Maria Romierer haben diese Herausforderung souverän bewältigt, indem sie sich viele wertvolle Tipps von der Fendtgmeinde in der Region holten. „Zahlreiche erfahrende Fendt-Piloten standen immer hilfreich zur Seite. Auf diese Weise konnte ich diesen tollen Traktor auch im gesamten Leistungsumfang nützen.“

So wurde etwa gepflügt, Mist gestreut, kombiniert Ackerfutter gesät sowie der dritte Schnitt eingefahren. Bernhard Heil: „Ich war das erste Mal mit einem stufenlosen Antrieb im Einsatz und bin begeistert.“ Durch die Tempomatfunktion war der Fendt gerade im Transportbereich auch äußerst kraftstoffsparend unterwegs, da dieser ständig im optimalen Drehzahlbereich agiert. In Kombination mit einer luftgefederten Kabine konnte der Rundballentransport mittels Rungenwagen äußerst effektiv durchgeführt werden. Apropos Kabine: „Bei geschlossener Heckscheibe ist der Fendt fast nicht zu hören. Alle Bedien-elemente sind gut erreichbar und das Terminal ist besonders benutzerfreundlich“, so Heil.

Mit vier doppelt wirkenden Steuergeräten war auch die Ausstattung des Traktors für den Testpiloten absolut in Ordnung: „Alle sind elektrisch angesteuert und über das Terminal ist Druck und Durchfluss individuell einstellbar.“

Besonders groß war auch die Freude bei den Kindern Florian (11) und Alexandra (18). Sie waren fast bei jedem Einsatz sowohl als Zuschauer als auch als Copiloten dabei.

Fendt 313 Vario

  • Kräftiger Motor mit 4,4 l Hubraum und 132 PS
  • VisioPlus Kabine für beste Sicht
  • 110 l Regelpumpe für mehr Förderleistung bei weniger Drehzahl
  • Übersichtliche Bedienung durch Variocenter mit einem sieben Zoll Varioterminal
  • Elektrische Ventile mit Zeit- und Mengensteuerung
  • LED Arbeitsscheinwerfer
  • Multifunktions-Joystick mit 10 frei belegbaren Tasten für die Steuerung von ISOBUS-Anbaugeräten
  • Niveaugeregelte Vorderachsfederung

 

Foto: Privat

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*