Oldies „geschickt“ unterwegs

Oldtimer Traktoren Straden

Nahezu 100 Oldtimer-Traktoren konnten in Straden bestaunt werden und waren die Hauptattraktion bei einem ungewöhnlichen Wettbewerb.

Die Traktorveteranenfreunde der Region Straden luden erneut alle zwei Jahre zu einem Oldtimer und Traktortreffen. Zahlreiche Teilnehmer mit fast 100 Traktoren waren der Einladung von Obmann und Hauptorganisator Gottfried Trummer zum Rüsthaus der Freiwilligen Feuerwehr Dirnbach gefolgt – sogar Teilnehmer aus Slowenien waren dabei.

Geschicklichkeit

Einer der Höhepunkte des Tages war sicher der umfangreiche Geschicklichkeitswettbewerb, bei dem es auf fünf anspruchsvollen Stationen galt sein Können zu beweisen. Pfarrer Johannes Lang segnete Mensch und Maschine vor dem Bewerb. Ob das „Stiefelwerfen“, das Spannen eines Gummis bis knapp vors Zerreißen oder das Auseinanderziehen von Reifen auf genau zwei Meter – mit viel Engagement und einer gehörigen Portion Spaß zeigten die Teilnehmer was in ihren Maschinen steckt. Die „Wippe“ konnten jedoch nur die wenigsten bändigen!

Advertisements
Oldtimer-Traktorentreffen Straden

Segnung der Fahrzeuge und ihrer Lenker durch Pfarrer Johannes Lang aus Straden. Foto: BARBIC

Franz Gruber vom Oldtimer Team Südsteirisches Hügelland konnte sich schließlich vor Karl Lenz aus Stainz bei Straden durchsetzen. Christian Turner aus Bairisch Kölldorf folgte auf Rang drei vor der besten Dame, Karin Hofer aus Ehrenhausen. Besonders erfreut zeigten sich die Organisatoren über die Beliebtheit des Bewerbs. Bei der ersten Veranstaltung 1998 waren damals nur 27 Teilnehmer dabei.

Beitragsbild: Die „Wippe“ – schwer mit den Traktoren darauf die Waage zu halten. Foto: BARBIC

 

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*