Messen bieten Genuss und Technik

von Gernot Zenz

Gerade jetzt gibt es viele Veranstaltungen und Messen, die zum Schauen, Staunen, Informieren  und Genießen einladen.

Bei den Messen in diesem Herbst tut sich wieder einiges in punkto Genuss und Technik. Beginnen wir beim Klassiker: die Grazer Herbstmesse vom 3. bis zum 7. Oktober ist wohl für Generationen von Steirerinnen und Steirern ein Fixtermin im Herbst. Heuer bietet sie ein besonders buntes Programm. Für die Ästheten gibt es ein eigenes Designerviertel mit den neuesten Trends. Wer es etwas rustikaler mag, sollte beim Almherbst vorbeischauen. Regionale Schmankerl, kunstvolles Handwerk und zünftige Volksmusik laden ein.

Zum Genießen sind auch das “2. Austrian BBQ Festival” und der Genussmarkt. Grillspezialitäten und was das kulinarische Herz sonst noch begehrt – hier finden Sie es. Eher für die mentale Erbauung ist der Kunstpavillon mit seinen Skulpturen, Zeichnungen, Malereien und den vielen anderen Meisterwerken gedacht. Für Mode-Begeisterte gibt es extra einen Fashion-Zirkus und weil es von der Mode zu unseren südlichen Nachbarn nicht mehr weit ist, gibt es auf der Grazer Herbstmesse auch italienischen Flair und Genuss bei der “Bella Italia”-Schau. Ein großer Bereich widmet sich den Themen Bauen, Wellness und Haushalt. Logisch, dass es dann auch für Garten und Pool eine eigene Ausstellung gibt. Und wer vom vielen Staunen so richtig hungrig geworden ist, sollte auf eine deftige Mahlzeit im Messestadl vorbeischauen. Dass es auch heuer wieder den legendären Vergnügungspark gibt, versteht sich von selbst.

Genuss und Technik

Einen weniger breiten, dafür umso genussvolleren Schwerpunkt setzt die Messe Burgenland in Oberwart. “Genuss Burgenland” nennt sich die Messe, auf der alle Feinschmecker auf Österreichs beste Produzenten treffen könnrn. Vom 8. bis zum 10. November stellt sich hier alles ein, was in der heimischen Kulinarik Rang und Namen hat. Und die Palette an Genüssen ist schier unüberschaubar. Da gibt es wirklich alles, was man sich unter einem Gaumenschmaus vorstellt – und noch einiges, woran man vielleicht nicht gleich denkt, wenn von regionaler Kulinarik die Rede ist. Zum Beispiel  Knabbergebäck oder sogar Whisky aus heimischer Produktion. Neben der Theorie gibt es auch jede Menge Praxis in der “Genuss Burgenland”. Küchenmeister Georg Gossi wird mit seinem Oberwarter Kochtheater wieder eine kulinarische Show der Extraklasse bieten.

Und weil wir bei Genuss und Technik sind, gleich noch ein Tipp ganz abseits der großen Messen: Derzeit finden viele Hausmessen bei Landmaschinenhändlern und ähnlichen Betrieben statt. Schauen Sie vorbei – hier gibt es oft gute Angebote, weil die Händler noch in diesem Jahr die Lager möglichst leer bekommen wollen und für Speis und Trank sowie eine zünftige Musi ist auch meistens gesorgt.

Beitragsbild: Messe Oberwart

Zum Thema passend

Einen Kommentar abgeben

Diese Website benutzt Cookies. Wenn sie die Website weiter nutzen, gehen wir von ihrem Einverständnis aus. Ich stimme zu Datenschutzerklärung