Genuss und Spaß im Stift

Klostermarkttage im Stift Admont 2018

Die berühmten Klostermarkttage im Stift Admont am 4. und 5. August haben für alle ganz viel zu bieten.

Die Klostermarkttage finden schon zum 13. Mal statt und sind inzwischen ein echtes Highlight der Region. Hier findet man Dinge, die es sonst nirgends an einem Platz gibt. Klöster aus dem In- und Ausland präsentieren ihre Produkte im Rosarium des Stiftes. Mit dabei sind zum Beispiel das oberösterreichische Stift Schlierbach mit ihrem einzigartigen Käse. Ebenfalls in Oberösterreich befindet sich das Stift Schlägl. Von dort kommt vollmundiges selbstgebrautes Bier, für die g`schmackigen Biobäckereien ist Stift St. Florian berühmt. Natürlich gibt es noch viel mehr klösterliche Spezialitäten. Zusätzlich bieten auch noch die Partner aus der Region Gesäuse ihre abwechslungsreiche Produktpalette an. Für die kleinen Besucher hat man sich auch ganz besondere Attraktionen überlegt: Kinderschminken, Basteln, Ponyreiten und das Entdecken ganz neuer Welten aus dem Nationalpark Gesäuse im Mikroskop stehen da zum Beispiel am Programm.

Kultureller Hochgenuss

Genuss und Spaß soll dieses Wochenende mit seinen zwei Klostermarkttagen allen Besuchern bringen. Dazu gehört neben Speis` und Trank natürlich auch gute Unterhaltung. Deshalb wird das gesamte  Programm von der „Brodjaga Musi“ umrahmt und am Sonntag spielen auch die Musikkapelle Admont-Hall sowie der Musikverein Raaba-Grambach auf. Samstag Abend, also am 4. August, gibt es um 19.30 Uhr in der Stiftskirche ein ganz besonders feierliches und interessantes Highlight: „Der Klang des lebendigen Lichts – Leben und Wirken der Hildegard von Bingen“, die beeindruckende szenische Lesung mit Musik und Gesang. Neben der Klosterbibliothek, der größten der Welt, sorgen auch die Sonderausstellungen „VON ABROGANS UND NIBELUNGEN – Sensationsfunde deutscher Literatur in Österreichs Klöstern“ sowie „SCHÖNHEIT & ANSPRUCH“, eine Kooperationsaustellung mit der Diözese Graz-Seckau anlässlich ihres 800-Jahr-Jubiläums, für kulturellen Hochgenuss. Welche Art von Genuss man auch sucht – bei den Klostermarkttagen im Stift Admont wird man fündig.

Advertisements

Beitragsbild: Marcel Peda Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*