Sportliche Landjugend

Landjugend goes Olympia! Es war die perfekte Inszenierung für den Bezirk Judenburg. Über 250 sportbegeisterte Jugendliche pilgerten vergangene Woche zu den Landeswinterspielen nach Obdach. In neun Disziplinen und 22 Medaillenentscheidungen wurde hier um die begehrten Landessiege gekämpft.

Schon in den Alpinbewerben kam es zum Wettstreit zwischen den beiden Favoriten Judenburg und Voitsberg. Mit Viktoria Schilcher und Stefanie Schutti schafften es gleich zwei Voitsbergerinnen im Riesentorlauf auf das Siegespodest. Bei den Burschen sicherten sich Jonas Blauensteiner aus Judenburg (Burschen unter 18) und Stefan Hochfelner aus Knittelfeld (Ü18) die Goldmedaille. In der Eliteklasse Burschen trumpfte Martin Hüttel aus dem Bezirk Leibnitz ganz groß auf.

Frauenpower

Advertisements

Auch im Slalom zeigten die Voitsbergerinnen Viktoria Schilcher (Mädchen unter 18) und Doris Ofner (Ü18) ihr Können und gewannen diese Bewerbe für sich. Gold ging im Slalom der Burschen mit Niklas Blauensteiner (Judenburg, Burschen unter 18) und Thomas Hölzl (Knittelfeld, Burschen über 18) wieder ins Murtal. Martin Hüttel aus Leibnitz konnte sich hier die Goldmedaille in der Eliteklasse sichern. Ein besonderes Highlight bei den diesjährigen Landeswinterspielen waren die Parallelrennen. Stefanie Schutti aus Voitsberg und Martin Hüttel aus Leibnitz setzten sich gegen ihre „Mitläufer“ durch. Die jungen Sportler aus Murau konnten alle Entscheidungen in den Snowboardbewerben für sich entscheiden. Martina Rieberer hat ihren Vorjahrestitel verteidigt und den Riesentorlauf bei den Mädchen gewonnen. Bei den Burschen dominierte hier Andreas Schaffer. Mit Magdalena Kalcher stand zudem ebenfalls eine Murauerin auf dem Siegertreppchen.

Gute Bilanz

Die Judenburger holten beim Rodeln elf der möglichen 18 Medaillen und fünf von sechs möglichen in Gold. Bei den Sportrodlern schafften es Ulfried Götschl und Elena Maurer wie im letzten Jahr, sowohl im Einzelbewerb, als auch im Doppelsitzer, Gold zu holen. Bei den Schneckenrodlern siegten Martina Leitner und Andreas Schlacher. Mit Jakob Kogler und Julian Krenn ging die Goldmedaille im Schneckenrodeln Doppelsitzer diesmal in den Bezirk Murau. Letztlich triumpfierte Judenburg mit 644 Punkten in der Bezirkswertung.

Foto: Landjugend Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*