Traktor in Garanas abgestürzt

von NEUES LAND

Im Ortsgebiet von Garanas bei Schwanberg stürzte  ein Traktor über einen ca. 50 m tiefen Abgrund in ein angrenzendes Bachbett. Verletzte gab es keine, der Sachschaden ist beträchtlich.

Der Besitzer des forstwirtschaftlichen Geräts war gerade mit Waldarbeiten beschäftigt, als sich das Fahrzeug aus bisher noch ungeklärter Ursache in Bewegung setzte. Der Traktor stürzte führerlos über einen etwa 50 Meter tiefen Abgrund und kam auf dem Dach liegend in einem angrenzenden Bachbett zum Stillstand.
Die Bergung gestaltete sich schwierig. So musste eigens ein Bagger für Grabungsarbeiten an der Uferböschung angefordert werden um das verunfallte Fahrzeug mittels Seilwinde bergen zu können. Bei diesem Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren Garanas, Schwanberg und Deutschlandsberg mit insgesamt sechs Fahrzeugen und 25 Personen eingesetzt.

 

Text und Foto: FF Garanas

Zum Thema passend

Einen Kommentar abgeben

Diese Website benutzt Cookies. Wenn sie die Website weiter nutzen, gehen wir von ihrem Einverständnis aus. Ich stimme zu Datenschutzerklärung