scheastdi

“Steiermark heute” neu: Näher beim Publikum

von Karlheinz Lind

Die Erfolgssendung „Steiermark heute“ präsentiert sich seit wenigen Tagen in einem völlig neuen Look – zur Freude der Zuseher.

Für viele Steirerinnen und Steirer ist es ein Fixtermin im täglichen ORF-Fernsehprogramm: die Nachrichtensendung „Steiermark heute“ um 19 Uhr im ORF 2. Auch im 33. Sendungsjahr ist dieses Format die beliebteste Informationssendung des ORF Steiermark. Seit 31. Dezember 2020 wird „Steiermark heute“ aus einem neuen Studio gesendet, in dem sich auch Moderator Franz Neger (Bild) sichtlich wohl fühlt.

Mehr Möglichkeiten

Im neuen halbkreisförmigen Studio bildet ein moderner Moderationstisch den Mittelpunkt. Das kreative Möbelstück schafft durch die zusätzliche Sitzgelegenheit Gesprächspositionen für stehende und sitzende Moderationen, auch mit Studiogästen. Zwei große LED-Wände sorgen nicht nur dafür, dass Bilder noch eindrucksvoller präsentiert werden, sie bieten auch neue Möglichkeiten, Grafiken darzustellen. Der Wechsel von einem zum anderen Bildschirm während einer Moderation ist ebenfalls möglich und bringt mehr Bewegung ins Studio. Mit bestimmten Materialien wie Holzelementen und mit neuen Farbstimmungen entsteht nun zusätzlich eine angenehme Atmosphäre.

Schaufenster

ORF Steiermark-Landesdirektor Gerhard Koch: „Mit dem neuen Studio hat ‚Steiermark heute‘ ein attraktives Schaufenster bekommen. Technisch auf dem neuesten Stand, mit einem zeitgemäßen Design, aber dennoch mit Bodenhaftung, wie es für eine ‚Bundesland heute‘-Sendung besonders passend ist. Das Studio eröffnet den Moderatoren durch die neuen Kamerapositionen zusätzliche Bewegungsräume und über die hochauflösenden großen Monitore können komplexe Inhalte noch besser aufbereitet werden. Das neue Studio ist ein Meilenstein in der mehr als 30-jährigen Geschichte.“

ORF Steiermark-Chefredakteur Wolfgang Schaller: „Es ist unser Auftrag, umfassend, seriös und zuverlässig zu informieren, auf aktuelle Ereignisse und Entwicklungen zu reagieren und zu berichten. Durch das neue Studio bekommen wir neue, noch bessere technische Möglichkeiten, sodass wir noch aktueller und näher bei unserem Publikum sein können.“

Das neue „Steiermark heute“-Sendestudio ist nach einer rund zweimonatigen Umbauphase zum Jahreswechsel fertiggestellt worden. Für das Design waren Architekt Christian Elgner und der Art-Director des ORF, Michael Hajek, verantwortlich.

Beitragsfoto: ORF/Regine Schöttl

Zum Thema passend

Einen Kommentar abgeben

Diese Website benutzt Cookies. Wenn sie die Website weiter nutzen, gehen wir von ihrem Einverständnis aus. Ich stimme zu Datenschutzerklärung