Neue Marke für den Bauernbundball

von Franz Tonner

Für die 66. Auflage des größten Ballevents in Europa, den Steirischen Bauernbundball am Freitag, 13. Februar 2015 in der Grazer Stadthalle, präsentiert Bauernbund-Direktor Franz Tonner jetzt ein neues Sujet für den traditionellen Ball.

Dafür ins Boot geholt hat sich Tonner den Ehrenhausener Künstler Wolfgang Garofalo.  Der renommierte Künstler hat für das neue Logo ein „steirisches Tanzpärchen“ auf Papier kreiert. „Als darstellender Künstler ist es natürlich ein spannendes Projekt, zwei Steirer auf der Tanzfläche darzustellen. Zumal das Steirervolk als ein sehr lebendiges gilt. Stilvoll und dennoch angreifbar. Schwungvoll und dennoch sehr bodenständig. Mir war es ein großes Anliegen, mit dieser einen Zeichnung den meistbesuchen Ball im Land auf Papier festzuhalten. Zudem sollen sich Jung und Alt wiederfinden“, so Wolfgang Garofalo. Das Werk von Garofalo ist ein tragendes: „Mit diesem neuen Logo soll unser traditioneller Bauernbundball auch in den Augen der vielen Besucherinnen und Besucher einmal mehr zu einer tragenden Marke werden. Ob auf den neu gestalteten Eintrittskarten, Flyern, Inseraten oder im Internet, die Zeichnung soll zum Eyecatcher und das neue Aushängeschild auch für die kommenden Bauernbundbälle werden. Im Mittelpunkt steht ein steirisches Tanzpärchen in Tracht, das die unverkennbare steirische Feier-Kultur darstellen soll“, so Bauernbund-Direktor Franz Tonner. „Mit Garofalo haben wir einen Künstler gefunden, der die steirische Ball-Kultur in seiner Zeichnung gebührend zum Ausdruck gebracht hat.“

Demnächst erscheint übrigens das Buch „Parzifal“, indem Wolfgang Garofalo die Text von Autorin Martina Freigassner illustriert. Mehr Informationen zum Künstler unter www.garofalo.at

 

Logo BBBall

Die neue Marke zum Steirischen Bauernbundball.

 

Zum Thema passend

Einen Kommentar abgeben

Diese Website benutzt Cookies. Wenn sie die Website weiter nutzen, gehen wir von ihrem Einverständnis aus. Ich stimme zu Datenschutzerklärung