Tanz, Tracht und Volksmusik

Kernöl-Eierspeise und Schilcher, Volkstanz und Volkskultur haben am Wochenende 75.000 Besucher zum 13. „Aufsteirern“ in die Grazer Innenstadt gezogen. Zwischen Hauptplatz und Jakominiplatz und vom Karmeliterplatz in der Oberstadt bis zum Opernring auf einem Fest-Areal von rund fünf Hektar herrschte dichtes Gedränge und gute Laune – wohl auch, weil das Wetter zumindest nur trüb, mit 17 Grad relativ warm und zumindest nicht verregnet war. „Wir sind mit den Besucherzahlen bestens zufrieden. Die Steirer sind wirklich wetterfest“, kommentierte „Aufsteirern“-Organisator Markus Lientscher die Besucherzahlen.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*