Endergebnis für Graz steht fest

Nach Auszählung der Briefwahlstimmen hat Graz nun auch ein endgültiges Ergebnis. Besonders brisant: Die SPÖ fliegt aus der Stadtregierung.

Als großer Sieger der Gemeinderatswahl geht die ÖVP mit Bürgermeister Siegfried Nagl hervor. Sie kommt auf 37,79 Prozent der Stimmen (+4,05 Prozent), erhält drei Stadträte und 19 Mandate (+2). Auf Platz zwei findet sich die KPÖ wieder, die 20,34 Prozent der Stimmen (+0,48 Prozent), zwei Stadträte (+1) und zehn Mandate erhält. Dritter wurde die FPÖ mit 15,86 Prozent der Stimmen (+2,11 Prozent). Sie stellt zukünftig, wie bisher, einen Stadtrat und erhält acht Mandate im Gemeinderat, eines mehr als vor der Wahl. Vierter wurden die Grünen mit 10,51 Prozent (-1,63 Prozent). Sie stellen ebenfalls einen Stadtrat und erhalten fünf Mandate, eines weniger als bei der letzten Gemeinderatswahl. Nur auf Platz fünf findet sich die SPÖ wieder, die mit 10,05 Prozent der Stimmen um 5,26 Prozent weniger Stimmen hat als noch vor der Wahl. Sie verliert zwei Mandate und auch erstmalig ihren Stadtratssitz. Neu im Gemeinderat sind die NEOS, die auf anhieb 3,94 Prozent der Stimmen erreichen und zukünftig mit einem Mandat im Gemeinderat vertreten sein werden. Alle anderen Parteien haben es nicht geschafft.

Hier finden Sie das Ergebnis im Detail.

 

Foto: APA/Scharian

 

 

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*