Bildungsauftakt im Steiermarkhof

„Bildung bewegt“ heißt das unverkennbare Motto des Steiermarkhofs. Das erste österreichische Bildungsmagazin wurde jetzt präsentiert.

Mit dem ersten österreichischen Bildungsmagazin hat der Steiermarkhof in der Bildungsarbeit einen Meilenstein gesetzt. Ziel des ersten österreichischen Bildungsmagazins ist es, nicht nur über verschiedene Bildungsangebote aus den vier Schwerpunkten zu informieren, sondern gleichzeitig mit Fachbeiträgen eine inhaltliche Auseinandersetzung zu schaffen. Das Herzstück der Bildungsarbeit im Steiermarkhof sind die vier Bildungsschwerpunkte: Lebensgestaltung & Persönlichkeitsbildung, Ernährung & Gesundheit, Kreatives Gestalten sowie Kunst & Kultur.

Diese Woche stellte das Bildungsteam des Steiermarkhofs mit dem Leiter Dieter Frei das neue „Bildungsmagazin“ für die kommende Bildungssaison vor. Neben den rund 200 Angeboten in den vier Bereichen gibt es auch heuer wieder hochkarätige Fachbeiträge zum Thema Bildung.

„Steirisch Woken“

Der Literaturkritiker und Kulturpublizist Univ. Prof. Konrad Paul Liessmann schreibt in seinem aktuellen Gastkommentar über die „Steuererklärung statt Lyrikinterpretationen“,  es ist ein starkes Plädoyer für eine humanistische Bildung. High­light wie „Steirisch WOKEN“, „Naturkosmetik“ oder „Winters Garten“ – Literatur von der jungen Nachwuchsschriftstellerin Valerie Fritsch, runden das umfangreiche Kursprogramm ab.

Das Steiermarkhof Bildungsmagazin ist unter www.steiermarkhof.at, per Mail office@steiermarkhof.at oder unter 0316/8050-7111 kostenlos erhältlich.

Bild: Bildungsteam, DI Dieter Frei, Elisabeth Pucher-Lanz, Mag.a Bärbel Pöch-Eder, Klara Karin Schöttel, Ing. Johann Baumgartner, MAS Foto: Christine Kipper

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*