Weichberger

Trauer um Erich Pöltl

von Karl Brodschneider

Am Freitag, 30. Juli 2021, starb Ökonomierat Erich Pöltl im 79. Lebensjahr. Als Agrarlandesrat, LK-Präsident und Bauernbund-Landesobmann erwarb er sich große Verdienste.

 

Die Steiermark und der Steirische Bauernbund trauern um eine bedeutende Persönlichkeit und großen Politiker. Der Name Erich Pöltl ist untrennbar mit der Steiermark und ihrer positiven Entwicklungen verbunden. Der Landwirt aus Löffelbach bei Hartberg war insgesamt 17 Jahre Abgeordneter zum Landtag Steiermark und anschließend fast 12 Jahre Umwelt-, Naturschutz-, Wohnbau- und Agrarlandesrat sowie von 1989 bis 1990 Präsident der Landwirtschaftskammer Steiermark. Zudem übte er jahrelang das Amt des Landesobmanns des Steirischen Bauernbundes aus.

Erich Pöltl bei Kopetz

Vor kurzem war Erich Pöltl noch beim Geburtstagsfest anlässlich des 80ers vom ehemaligen Kammeramtsdirektor Heinz Kopetz zu Gast. Mit dabei waren auch LK-Präsident Franz Titschenbacher und der frühere LK-Präsident Gerhard Wlodkowski.

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer: „Noch vor drei Wochen habe ich mit einigen Freunden Erich und Berta Pöltl besucht. Umso bestürzender kam für mich die Nachricht, dass Erich überraschend verstorben ist. Er war ein Politiker aus dem Volk für das Volk. Er hatte ein feines Sensorium für die Entwicklung der Umwelt, des ländlichen Raums und der Bauernschaft. Er wusste, dass das Fundament der Gemeinschaft in den Dörfern und Vereinen zu finden ist. Dort war er tief verwurzelt. Erich Pöltl war ein politisches Original. In seinen fast zwölf Jahren als Landesrat hat er die Steiermark durch seine unverstellte und authentische Art nachhaltig geprägt und weiterentwickelt. Besonders in der Zeit des EU-Beitritts war er eine starke Stimme und Stütze für die steirischen Landwirte. Ein außergewöhnlicher Politiker, Steirer und vor allem Freund und Wegbegleiter, der mit seiner humorvollen und gleichzeitig tiefsinnigen Art einen entscheidenden Beitrag zur Entwicklung unseres Bundeslandes geleistet und ein großes politisches Lebenswerk vollbracht hat. Gerne denke ich an die Zeit zurück, in der Erich Pöltl, Gerhard Hirschmann und ich an der Seite von Landeshauptmann Josef Krainer gewirkt und Reformen vorangetrieben haben. Mein Mitgefühl gilt seiner Frau Berta und seiner großen Familie!″

70er von Erich Pöltl

Am 3. September 2012 beging Ökonomierat Erich Pöltl -im Bild mit Gattin Berta – den 70. Geburtstag. Unter den damaligen Gratulanten waren auch BB-Landesobmann Hans Seitinger und Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer.

Bauernbundobmann Landesrat Hans Seitinger sagte: „Erich Pöltl hat den steirischen Boden für eine zukunftsfähige Landwirtschaft bereitet und sich mit enormem Fleiß für die Bäuerinnen und Bauern eingesetzt. Ohne sein Wirken wäre die Steiermark heute nicht jene kulinarische Schatzkammer, die wir alle schätzen. In dieser schweren Stunde gilt meine besondere Anteilnahme seiner Familie, insbesondere seiner lieben Frau Berta, die sich bis zuletzt aufopfernd um Erich gekümmert und ihn liebevoll gepflegt hat.”

Begräbnis

Hunderte Freunde und Wegbegleiter, an der Spitze Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Vizekanzler Werner Kogler, Landtagspräsidentin Manuela Khom sowie die Landesräte Juliane Bogner-Strauß, Johann Seitinger und Christopher Drexler, nahmen am Mittwoch, dem 4. August, in Hartberg Abschied von Landesrat a. D. Erich Pöltl. Sämtliche Trauerredner, an der Spitze Landeshauptmann Schützenhöfer, erinnerten in bewegenden und sehr persönlichen Worten an den langjährigen Agrarlanderat, der sich durch seine Bodenständigkeit, seinen Humor, sein Verhandlungsgeschick und seinen Einsatz für die Menschen auszeichnete. Besonderer Dank galt der Familie, allen voran Gattin Berta, die ihm mehr als 56 Jahre treu zur Seite gestanden ist.

Den Trauergottesdienst in der Wallfahrtskirche Maria Lebing zelebrierte der Hartberger Stadtpfarrer Josef Reisenhofer, der in seiner Predigt davon ausging, dass Erich Pöltl sicher bald vom „Landesrat zum Himmelsrat“ werden wird.

 

Beitragsfotos: Mayer (2), Brodschneider

 

 

Zum Thema passend

Einen Kommentar abgeben

Diese Website benutzt Cookies. Wenn sie die Website weiter nutzen, gehen wir von ihrem Einverständnis aus. Ich stimme zu Datenschutzerklärung