scheastdi

Landeshauptleutekonferenz: Digitale Staffelübergabe

von Karl Brodschneider

Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer übergab am Freitag den Vorsitz in der Landeshauptleutekonferenz an seinen steirischen Amtskollegen Hermann Schützenhöfer.

 

Die Übergabe des Vorsitzes in der Landeshauptleute-Konferenz erfolgte aufgrund der aktuellen Situation heuer erstmals digital und wurde via Live-Stream übertragen. Neuer Vorsitzender ist Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer. Er übernahm den Vorsitz von Landeshauptmann Wilfried Haslauer, der aus Salzburg zugeschaltet war. An der Übergabe nahm auch Bundesratspräsident Christian Buchmann teil.

In seiner Rede zog Landeshauptmann Haslauer Bilanz über die Vorsitzführung im vergangenen Halbjahr: „Natürlich wurde das letzte Halbjahr und damit auch der Salzburger Vorsitz der Landeshauptleutekonferenz von der COVID-Krise überschattet. Organisatorisch waren dabei alle enorm gefordert. Ich bin froh, dass sich der Bund, die Länder und die Gemeinden hier stets sehr eng abgestimmt haben. Ich wünsche Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer als Vorsitzenden der Landeshauptleutekonferenz alles Gute bei der Bewältigung dieser besonderen Aufgabe. Der Vorsitz ist eine schöne, aber auch herausfordernde Aufgabe und ich bin überzeugt, dass diese bei Hermann Schützenhöfer in besten Händen liegt.″

Ziele von Schützenhöfer

Einen Ausblick auf die kommenden Monate gab Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer: „Der Vorsitz in der Landeshauptleutekonferenz ist eine große Ehre, aber auch eine besondere Herausforderung. Ich will mit der steirischen Vorsitzführung eine klare Handschrift hinterlassen. Dies soll insbesondere mit drei klaren Schwerpunkten gelingen. Das sind Zusammenhalt, ein Aufbauplan für Österreich und die Digitalisierung.″

Die österreichischen Bundesländer, so der steirische Landeshauptmann, hätten einen besonderen Sinn für Eigenständigkeit und diese Vielfalt habe einen besonderen Reiz. Sie habe Österreich stark gemacht und sei auch das Fundament für die Zukunft. „Ich danke Wilfried Haslauer für die exzellente Vorsitzführung! Er meisterte die großen Herausforderungen der letzten Monate mit großer Kompetenz und ruhiger, sicherer Hand. Ich werde als Vorsitzender der Landeshauptleutekonferenz meine ganze Kraft und meine Erfahrung einsetzen, um unterschiedliche Interessen wieder zusammenzuführen. Ich bin zuversichtlich, dass wir die Herausforderungen der kommenden Monate gut bewältigen werden.″

Präsident im Bundesrat

Christian Buchmann sagte in seiner neuen Funktion als Bundesratspräsident: „2020 hat uns die COVID-Pandemie vor Augen geführt, dass die Zusammenarbeit innerhalb Europas gestärkt und auch besser mit den Bürgerinnen und Bürgern kommuniziert werden muss. Deshalb habe ich die steirische Präsidentschaft im Bundesrat unter das Motto ‚Das Gute liegt so nah – Regionen sind die Fundamente Europas′ gestellt. Das Jahr 2021 steht im Zeichen der Bekämpfung der Pandemie. Dabei ist mir wichtig, sowohl die ältere Bevölkerung und Bedürftige zu schützen als auch das Comeback der Wirtschaft mit der Schaffung von Arbeitsplätzen zu unterstützen. Gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Landeshauptleute-Konferenz, Landeshauptmann Schützenhöfer, werde ich alles unternehmen, um die Corona-Trendwende zu schaffen.″

 

Beitragsfoto: Land Steiermark/Jesse Streibl

Zum Thema passend

Einen Kommentar abgeben

Diese Website benutzt Cookies. Wenn sie die Website weiter nutzen, gehen wir von ihrem Einverständnis aus. Ich stimme zu Datenschutzerklärung