scheastdi

Neue Bezirkskammer für drei Bezirke

von Karl Brodschneider

Aus den Bezirkskammern Graz und Umgebung, Deutschlandsberg und Voitsberg entsteht das Kompetenzzentrum Weststeiermark.  

 

Neben dem Diesel-Kino in Lieboch wird die neue Bezirkskammer Weststeiermark errichtet. Der Spatenstich dafür ist schon erfolgt. In einem Jahr wird das neue Gebäude bezogen . Wie Kammerdirektor Werner Brugner informierte, wird das Objekt ähnlich wie das Bürogebäude am Steiermarkhof in Holzbauweise errichtet. Die Bruttogeschossfläche beträgt 1785 Quadratmeter. Die Netto-Baukosten belaufen sich auf 4,5 Millionen Euro. Die Heizung erfolgt mit Pellets. Alle Bereiche sind barrierefrei zugänglich. Um bodensparend zu sein, gibt es bei der Parkplatznutzung ein Übereinkommen mit dem Kino. Insgesamt 41 Menschen arbeiten im neuen Kompetenzzentrum, das für die land- und forstwirtschaftlichen Betriebe der Bezirke Graz und Umgebung, Deutschlandsberg und Voitsberg Anlaufstelle sein wird.

Strukturreform

Für LK-Präsident Franz Titschenbacher zählt dieser Neubau zu den finalen Umsetzungsschritten der Aufgaben- und Strukturreform der Landwirtschaftskammer Steiermark. Man wolle den Bäuerinnen und Bauern eine schlagkräftige Service- und Beratungsstelle bieten, die noch dazu sehr verkehrsgünstig liege. Verändern, um zu verbessern, sei ein Gebot der Stunde, sagte Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer. Für ihn sei dieses entstehende Bauwerk ein Symbol der Zukunftsgläubigkeit der Bauern.

Kleine Feier

drei Kammerobmänner

Die drei Kammerobmänner Manfred Kohlfürst (Graz und Umgebung), Werner Preßler (Voitsberg) und Christian Polz (Deutschlandsberg) waren natürlich beim Spatenstich dabei.

Wegen der Corona-Maßnahmen im ganz kleinen Rahmen statt. Deswegen waren nur die Spitzenvertreter der Landwirtschaftskammer und Landespolitik anwesend. Dabei betonte Landesrat Hans Seitinger: „Um der zunehmenden Spezialisierung in der Landwirtschaft gerecht zu werden, braucht es auch die entsprechende Beratungsqualität. Dieses Kompetenzzentrum für drei Bezirke, das besonders nachhaltig und ressourcenschonend als Holzbau errichtet wird, schafft die Basis, um den großen Herausforderungen der Zukunft gerecht zu werden.“

 

Foto: LK/Danner

Zum Thema passend

Einen Kommentar abgeben

Diese Website benutzt Cookies. Wenn sie die Website weiter nutzen, gehen wir von ihrem Einverständnis aus. Ich stimme zu Datenschutzerklärung