Ein Herz für Kirschen

von Robert Matzer

Ob Regina, Vanda oder Kordia – sie alle sind knackig, prall, süß und saftig. Das sind die Herzkirschen von Johann Maier aus St. Ruprecht an der Raab, denen er auf seinem Betrieb sechs Hektar Platz bietet. Und bald beginnt die Hauptsaison dieses Hochgenusses in der Steiermark, der uns für knapp ein Monat wahre Gaumenfreuden beschert. Bis zu 100 Kunden täglich besuchen dann den Kirschenhof Maier und decken sich kiloweise mit den „roten Perlen“ ein. Etwa 50 Prozent werden direkt ab Hof verkauft, die andere Hälfte geht an regionale Händler. Ziel ist jedoch, den Anteil der Direktvermarktung zu erhöhen, denn Johann Maier weiß, dass weniger oft mehr sein kann: „Wir setzen auf Regionalität, Nachhaltigkeit, Frische und den direkten Kontakt mit den Kunden, denen bei einem Stamperl Kirschlikör schnell klar ist, dass beste Qualität auch einen fairen Preis braucht. Für den Großhandel müsste ich mindestens die doppelte Fläche bewirtschaften, um ähnlich rentabel zu sein“.

Naturkräfte

Flächenwachstum steht also nicht auf der Liste des erfahrenen Obstbauern und Mitarbeiters der Österreichischen Hagelversicherung. Gegen die verheerenden Auswirkungen von Naturkräften kann er dagegen kaum genug Maßnahmen treffen. Eine Wetterstation sorgt für punktgenaue Vorhersagen, die Bewässerung für das notwendige Wasser bei Trockenheit, Kerzen schützen die Blüten in eiskalten Nächten, ein Netz vor Hagel und ein guter Teil der Fläche ist bereits mit einer Folienabdeckung ausgestattet. Diese verhindert in den letzten Wochen vor der Ernte, dass die Kirschen bei zu starken Regenfällen aufplatzen.

Auch das Marketing kommt nicht zu kurz. Neben professionellen Produktfotos, einem Präsentationsraum und zeitgemäßer Kunst am Hof erstrahlt nun auch die Homepage in neuem Glanz. Unterstützt wird er dabei von einem seiner vier Kinder, Tochter Marlene, die kurz vor dem Abschluss ihres FH-Studiums mit Schwerpunkt Marketing steht. Was auf alle Fälle feststeht: Mit Familie Maier ist gut Kirschen essen!

Beitragsbild: Maier

 

Zur Person

  • Johann Maier
  • Lohngraben 40, 8181 St. Ruprecht/Raab
  • Kirschenanbau mit Direktvermarktung
  • kirschenhof-maier.at

Zum Thema passend

Einen Kommentar abgeben

Diese Website benutzt Cookies. Wenn sie die Website weiter nutzen, gehen wir von ihrem Einverständnis aus. Ich stimme zu Datenschutzerklärung