scheastdi

Bäuerin der Woche: Christina Neuhold

von Karlheinz Lind

Bäuerin Christina Neuhold aus Leitersdorf hat sich gemeinsam mit Gatten Josef der Direktvermarktung von Schweinen verschrieben.

Oft kommt es im Leben anders als man denkt. So auch bei Christina Neuhold aus Leitersdorf. Erst die Liebe hat ihre Leidenschaft zur Landwirtschaft geweckt: „Eigentlich wollte ich nie einen Landwirt heiraten. Dann kam Josef.“ Seither ist der Beruf der HAK-Absolventin zur Berufung geworden. Seit knapp 25 Jahren hat man sich am Hof vulgo Jaga der Direktvermarktung von Schweinefleisch verschrieben. Dazu werden die Schweine vom eigenen Stall verarbeitet. „Am Hof werden auf 1000 Mastplätzen Schweine gemästet. Seit kurzem nutzen wir auch unseren neu errichteten Tierwohlstall, rund 800 Meter von der Hofstelle entfernt“, erklärt die dreifache Mutter.

Neuer Stall

Doch der Weg zum neuen Stall war mehr als steinig. Rund zehn Jahr wurde darum gekämpft, einen neuen Stall zu errichten. Unzählige Einsprüche von Nachbarn und Tierschutzorganisationen hätten das Projekt fast zum Scheitern gebracht. Heute ist man fast ein wenig froh darüber. Christina Neuhold: „Geplant war ein konventioneller Maststall. Durch die vielen Hürden sind wir schlussendlich auf den Tierwohlstall gekommen.“ Trotz höherer Investitionskosten ist man nun über diese Entscheidung sehr froh. Gerade in der Direktvermarktung fragen Kunden immer öfter über die Haltungsform der Schweine. Mit planbefestigten Liegeflächen, Stroheinstreu und Auslauf hat man nun ein Vorzeigeprojekt realisiert, dass bei den Kunden sehr gut ankommt.

Direktvermarktung

Den Start für die Direktvermarktung am Hof legte Gatte Josef. Nach dem Abschluss an der Land- und forstwirtschaftlichen Fachschule Hafendorf und einer abgeschlossenen Maschinenschlosserlehre übernahm er den Betrieb von seinen Eltern. Als reiner Mastbetrieb wäre der Hof nicht überlebensfähig gewesen, mit dem Start der Veredelung von Schweinefleisch sollte Abhilfe geschaffen werden.

Inzwischen wird rund die Hälfte der gemästeten Schweine direkt vermarktet. Christina Neuhold ist dabei für die gesamte Organisation zuständig: „Ich kenne keinen abwechslungsreicheren Beruf als jenen einer Landwirtin. Ich bin im ganzen Betrieb im Einsatz.“ So ist etwa die gesetzeskonforme Etikettierung genauso wichtig wie die Hygiene im Betrieb oder die notwendigen Schulungen der Mitarbeiter. Auch Präsentationen im neuen Tierwohlstall werden von der dynamischen Landwirtin regelmäßig abgehalten.

Vermarktet werden die eigenen Produkte sowie Produkte von rund 20 regionalen Lieferanten über den eigenen Hofladen, über Genussecken in den Lagerhäusern, verschiedene Verkaufsstände, der Gastronomie sowie sechs eigene Tourbusse. „Diese fahren drei Mal pro Woche verschiedenste Regionen der Steiermark an. Wir sind dabei fast schon Nahversorger auf Rädern, da es in vielen Orten keine Kaufleute mehr gibt“, so Neuhold. Neben den speziellen Fleischwaren wird auch Gebäck angeboten. Bereits die Schwiegermutter von Christina war eine fleißige Bäckerin, dies wird nun von Mitarbeitern weitergeführt.

Angesprochen auf die Corona-Pandemie antwortet Christina Neuhold: „Wir hatten keinen Lockdown, bei uns gab es immer ausreichend Arbeit.“ Der fehlende Absatz in der Gastronomie konnte über die gesteigerte Direktvermarktung kompensiert werden. „Wir produzieren seit einiger Zeit auch Fertiggerichte wie verschiedene Suppen, Knödel, Frittaten, Lasagne oder Kaspressknödel. Gerade im urbanen Raum finden solche Produkte reißenden Absatz“, so Christina Neuhold.

Zur Person

  • Christina Neuhold (46)
  • Direktvermarktung von Schweinefleisch in Leitersdorf
  • Verheiratet mit Josef, Mutter von drei Kindern
  • Zwillinge Anna und Elena (19) sowie Maria (17)
  • Die Vermarktung erfolgt über einen Hofladen, verschiedenste Verkaufsstelle sowie sechs eigene Tourbusse für den Fahrverkauf.
  • www.steirerei.st

Beitragsfoto: Lind

Zum Thema passend

4 Kommentare

Ernst R. Schicketanz 27. März 2021 - 8:38

Kann der Familie Neuhold nur größtes Kompliment aussprechen inklusive ihres Personals, besonders dem Verkaufsfahrer HEINZ. Preis, Qualität und Zovorkommenheit im Verkauf zeichnet diese Firma aus! Weiter so!

Antwort
Maier Erika 27. März 2021 - 8:46

Herzliche Gratulation, ich kann auch ein grosses Kompliment aussprechen, die Ware sehr gut, und auch den Fahrer Christian ein Danke. Immer freundlich und nett. Weiter so👍👍🌹🐞

Antwort
Pammer Gertrude und Fritz 27. März 2021 - 9:03

Herzlichen Glückwunsch , wir beziehen die Ware wöchentlich , die sehr gut ist . Unseren Christian ein herzliches Danke, Er rettet uns echt vor Corona. Ist nicht nur freundlich sondern sehr hilfsbereit 👍👍💐💐viel liebes von Fritz und Trude Pammer , Graz und Planksee St.Veit am Vogau

Antwort
Rosina Nesshold 28. März 2021 - 11:08

Man kann der Familie Neuhold sehr Gratulieren zu diesem Unternehmen denn was da geleistet wird mit Ihrem Team und Familie einfach genial!

Antwort

Einen Kommentar abgeben

Diese Website benutzt Cookies. Wenn sie die Website weiter nutzen, gehen wir von ihrem Einverständnis aus. Ich stimme zu Datenschutzerklärung