Schule am Bauernhof

Sie ist eine, die viel vorhat – und zwar nicht nur auf ihrem eigenen Hof. Aber dazu gleich mehr. Schließlich wird es Monika Täubl auch am Milchviehbetrieb in Krieglach nicht langweilig, wo rund 50 Kühe, ein paar Schweine und Hühner zu versorgen sind. Schon seit 2003 gibt sie Schülerinnen und Schülern im Rahmen des Projektes „Schule am Bauernhof“ die Möglichkeit, das landwirtschaftliche Leben näher kennenzulernen. Von Frühjahr bis Herbst kommen jährlich zwischen 15 und 20 Schulklassen zu Besuch. „Eine Führung dauert meist rund drei Stunden, die Kinder lernen den Weg der Milch und die Bauernhoftiere kennen. Wir stellen auch gemeinsam Butter her und backen Topfenweckerl“, erzählt die Bäuerin und Mutter von vier Söhnen, von denen der ältere, Matthias, bereits tatkräftig am elterlichen Hof im Einsatz ist. „Johannes, der zweitälteste, studiert, Laurenz arbeitet als Mechaniker und Andreas geht in Raumberg zur Schule“, so die Mutter stolz, die selbst auch außerhalb ihres Betriebes sehr engagiert ist.

Als stellvertretende Bezirksbäuerin des Bezirkes Bruck-Mürzzuschlag und Gemeindebäuerin von Krieglach liegt ihr das Wohl der Bäuerinnen sehr am Herzen: „Ich arbeite gern mit Leuten zusammen, das ist für mich ein Ausgleich. Einmal im Monat veranstalten wir ein Treffen, bei dem auch viele jüngere Bäuerinnen teilnehmen. Diese Zusammenkommen finden großen Zuspruch“, so Täubl. Im Sommer werden jeden letzten Freitag im Monat sogenannte Feierabende abgehalten, wo die fleißigen Frauen die Mehlspeisen liefern, im Winter gibt es am Faschingssamstag traditionellerweise den Bauernball mit einem Buffet, das komplett von den Bäuerinnen bestückt wird. Aber nicht nur das. „Kochkurse stehen bei uns auch auf dem Programm, auch einen Dirndlnähkurs hatten wir kürzlich. Früher glaubte man, das braucht man alles nicht mehr, aber jetzt sind solche Kurse wieder sehr beliebt“. Wobei es Täubl vor allem wichtig sei, „gemeinsam etwas zu tun, sich auszutauschen. Das hilft besonders den Jüngeren sehr, mitzubekommen, dass zu Hause alle mit ähnlichen Anliegen, Problemen und auch Freuden zu tun haben“.

Zur Person

  • Monika Täubl
  • Mutter von vier Söhnen
  • Bezirksbäuerin-Stv. des Bezirkes
    Mürzzuschlag und Gemeindebäuerin von Krieglach
  • Milchviehbetrieb in Krieglach
  • „Schule am Bauernhof“ seit 2003
Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*