Ein Ball für Stadt und Land

Bereits zum 68. Mal ging der Steirische Bauernbundball über die Bühne und auch dieses Jahr verwandelten 16.000 begeisterte Besucher die Stadthalle in den größten Ballsaal Europas.

Schon beim fetzigen Auftanz in der Stadthalle, der von Dancing-Star Willi Gabalier organisiert wurde und der Polonaise in der Halle A, für die sich Claudia Eichler verantwortlich zeigte, merkte man, dass dieser Ball auch wieder ein voller Erfolg werden würde.

Kulinarik & Brauchtum

Besonderen Wert legten die Veranstalter dieses Jahr auf die Kulinarik und Brauchtum. Mit einem eigens angefertigten Genussdorf des Netzwerke Kulinarik, in dem in gemütlicher Atmosphäre Köstlichkeiten vom heimischen Wild, Kren, Fisch, Kernöl, der Käferbohne und dem „Woazschwein“ angeboten wurden, konnten sich die Ballbegeisterten ganz den heimischen Spezialitäten hingeben, die sie dann an den Weinkosten und den Bars mit heimischem Bier oder Wein veredeln konnten. Ebenso gab es eine AMA-Schmankerlstraße, bei der es Bestes von den heimischen Landwirten zu verkosten gab. Einen großen Stellwert nahm auch das Brauchtum am Ball ein: von Herzerlbrennen über Trachten und Hüte bis hin zu Holzuhren und Schuhplattlern gab es alles, was das Herz begehrte.

Musikalische Highlights 

Auch die musikalischen Highlights brachte die Menge zum Tanzen. So heizten Stars wie Melissa Naschenweng, Anni Perka, Steirerbluat, Glückskinder, die Draufgänger, EGON 7 oder Jazz Gitti der Menge richtig ein. Ein weiterer Höhepunkt waren die Wild und Wald-Modenschauen, organisiert durch Ex – Mister Austria Philipp Knefz, der die beiden Sturm Graz-Kicker Roman Kienast und Philipp Zulechner auf dem Laufsteg einschulen durfte. Auf ihre Kosten kamen die Besucher in der Antenne-Bollwerk-Clubdisco, als unter anderem Star-DJ Rene Rodrigezz sein können am Mischpult unter Beweis stellte. Die ORF – Radio Steiermark – Bühne rockte in bewährter Weise DJ Erich Fuchs und in der Exakt Vodka – Cocktailbar legte bis zum Schluss DJ Peter Wurzinger seine Platten auf.

Prominente am Tanzboden

Beim heiteren Treiben am Ball sah man natürlich wieder viele prominente Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Sport. Das Tanzbein schwangen unter anderem: Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter, Außenminister Sebastian Kurz, Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer,

Landesrat Hans Seitinger, Landesrat Christian Buchmann, Landesschulratspräsidentin Elisabeth Meixner, WK-Präsident Josef Herk, LK-Präsident Franz Titschenbacher, Stadtrat Kurt Hohensinner, Erik Veningdorf (Vorstandsdirektor des Hauptsponsors GRAWE), Jungbauern- Bundesobmann Stefan Kast, Sturm-Trainer Franco Foda, Graz 99ers-Kapitän Oliver Setzinger, Bundesligapräsident Hans Rinner, Sturm Präses Christian Jauk mit seinen beiden Geschäftsführern Günther Kreissl und Thomas Tebbich, St. Pölten-Sportdirektor Frenkie Schinkels, die Ex –Kicker Toni Pfeffer, Mario Haas, Markus Schopp und Günther Neukirchner sowie Stadtpfarrprobst Christian Leibnitz.

„Ich möchte mich bei allen Besucherinnen und Besuchern bedanken, dass sie den Steirischen Bauernbundball wieder zu diesem großen Ereignis werden ließen. Die heimische Landwirtschaft konnte hier eine Leistungsschau ihrer Produkte zum Besten geben. Stadt und Land wächst zusammen“, freute sich Ballorganistor Franz Tonner und fügte abschließend hinzu: „Ohne unsere vielen Sponsoren, angeführt von unserem Hauptsponsor GRAWE, könnten wir den Ball in dieser Größenordnung niemals bewältigen, ihnen gebührt ein großer Dank.“

Alle Fotos vom Ball finden Sie hier.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*