Auf der „Weiss-Welle“

Weinbauer Christian Gratzer aus Leutschach ist einer, der vollen Einsatz zeigt. Und zwar nicht nur in den Weingärten, sondern auch bei seiner anderen beruflichen Tätigkeit als Polizist. „Beides lässt sich sehr gut vereinbaren, ich kann neben meinen Polizeidiensten viel daheim arbeiten“, so Gratzer, der gemeinsam mit seiner Frau Bettina und den beiden Schwiegereltern Edith und Roland Weiss das Gut und den Gastronomiebetrieb „Weiss-Welle“ bewirtschaftet. Dieser „ausgezeichnete Buschenschank“ ist durch seine Weißweine bekannt, die ausschließlich dort angeboten und ab Hof verkauft werden. Was diese so besonders macht? Die Trauben werden sehr schnell und besonders schonend verarbeitet. Die Gäste werden außerdem durch das selbst veredelte Fleisch und das vielfältige Mehlspeisenangebot angelockt. Wein und Speisen können auf „Weiss-Welle“ übrigens das ganze Jahr über genossen werden – auch im Winter. 

Dieses Jahr war das etwas anders – aufgrund des Frostes. Gleich zwei Jahre hintereinander hatte die Winzer-Familie nämlich massiv unter dessen Folgen zu leiden: „Aufgrund der Ernteausfälle nach dem Frost im Vorjahr hatten wir heuer im Jänner und im Februar geschlossen“, so Gratzer.

Wie es dieses Jahr aussieht? Ende April haben die tiefen Temperaturen seine Weingärten erneut erwischt, wie der Bauer erzählt: „Wir hatten knapp fünf Grad unter Null. Beim Chardonnay und beim Muskateller gibt es leider schon einen merkbaren Ausfall. Wenn da die Hälfte der Triebe auf den Rebstöcken bleibt, ist das großzügig geschätzt. Der Weißburgunder, der Welschriesling und der Sauvignon schauen allerdings ganz passabel aus. Da haben wir vielleicht einen Ausfall von zehn bis zwölf Prozent. Mehr werden wir nach der Blüte Mitte Juni wissen“. Der Weinbauer will sich von all dem nicht unterkriegen lassen: „Wir arbeiten halt in einer Werkstätte unter freiem Himmel, da ist man vom Wetter abhängig“.

 

Zur Person

Christian Gratzer von Weingut und Buschenschank „Weiss-Welle“ in Leutschach

Verheiratet mit Bettina, zwei gemeinsame Kinder: Theresa (8) und Leopold (6)

Polizist und Weinbauer

Bewirtschaftet gemeinsam mit Gattin und Schwiegereltern zwei Hektar Weingarten.

 

 

 

 

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*