Wo die Osterhasen lachen

von Karl Brodschneider

Am Palmsonntag wurde in Fischbach ein besonderes Jubiläum gefeiert: seit 20 Jahren wird hier der Osterhasenkirtag abgehalten. Trotz schlechten Wetters wurde diese Veranstaltung von rund 2000 Menschen besucht.

Der mittlerweile 20. Fischbacher Osterhasenkirtag geht auf den ehemaligen Fischbacher Tourismusobmann und Vizebürgermeister Johann Zink zurück. Er hatte vor über 20 Jahren anlässlich einer Gäste-Ehrung die Idee, aus einem Weihnachtswichtel aus Holz, den er von einem deutschen Urlaubsgast bekommen hatte, einen Osterhasen zu schneiden. Dann verpasste er ihm ein verschmitztes Gesicht und stellte es als Osterdekoration auf. Dem Beispiel des Tourismusobmanns folgten daraufhin viele Dorfbewohner. Es entwickelte sich, so Bürgermeisterin Silvia Karelly, eine gewisse Eigendynamik, sodass Fischbach mittlerweile zur Osterzeit über doppelt so viele Holz-Osterhasen wie Einwohner verfügt.

Ehrenamtlich

Johann Zink ist seit 2010 in Pension und nunmehr Seniorenbund-Obmann. Er steckt aber noch immer voll Energie und Tatendrang. In unzähligen ehrenamtlichen Stunden denkt er über neue Ideen zur Ortsverschönerung nach und legt immer auch gleich selbst Hand an, was er mit der Bemalung des riesigen Ostereies seit 20 Jahren unter Beweis stellt. Bei oft noch widrigen, winterlichen Witterungsverhältnissen macht er sich alle Jahre vor Ostern daran, das Riesenosterei zu sanieren und mit einem neuen, zum Jahresthema passenden Motiv zu versehen. Heuer schmücken das Riesenosterei am Dorfplatz übrigens die Motive der vergangenen 19 Jahre!

Osterhasendorf Fischbach

Anfangs vielleicht sogar von so manchem belächelt, hat Johann Zink – natürlich auch mit Unterstützung der Gemeinde – den Fischbacher Osterhasenkirtag zu einem der größten Frühlingsfeste in der Oststeiermark gemacht. Das Fest strahlt weit über die Grenzen der Gemeinde Fischbach hinaus – und das in einer Zeit, in der touristisch sonst noch nicht sehr viel los ist. Auch das große Interesse von Ausstellern und Handwerkskünstlern aus der gesamten Steiermark und darüber hinaus zeigt die Bedeutung dieser Veranstaltung, die in den Wochen rund um OsternWochen rund um Ostern durch die Aktion „Osterhasendorf Fischbach“ (heuer noch bis zum 28. April) zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor und -motor geworden ist.

Riesenosterei in Fischbach

Der größte Osterhasenkirtag findet jährlich in Fischbach statt.

Beim jüngsten Osterhasenkirtag am Palmsonntag bekam Johann Zink aus den Händen von Bürgermeisterin Karelly als Zeichen des Dankes für seine besonderen Leistungen und Verdienste rund um das „Osterhasendorf“ das Goldene Ehrenzeichen der Gemeinde Fischbach zu verleihen. Diese Ehrung war für Johann Zink eine große Überraschung und erfuhr durch die Anwesenheit von Landeshauptmanns Hermann Schützenhöfer eine ganz besondere Aufwertung! Auch Abg. z. NR Christoph Stark erwies ihm die Ehre. Infos auf www.fischbach.co.at

Beitragsfotos: Gemeinde Fischbach

Zum Thema passend

Einen Kommentar abgeben

Diese Website benutzt Cookies. Wenn sie die Website weiter nutzen, gehen wir von ihrem Einverständnis aus. Ich stimme zu Datenschutzerklärung