Sitzgarnitur ab Hof

Hannes Bloder, ein junger Bauer aus Breitenfeld bei Wolfsberg im Schwarzautal, bringt auf dem elterlichen Hof so einiges zu Wege.

Ganz besonders bemerkenswert sind seine kreative Ader und eine ordentliche Portion handwerkliches Geschick, mit denen er auch etwas anzufangen weiß: Hannes entwirft und baut Möbelstücke – und zwar fast ausschließlich aus Paletten. Das geht von Grilltischen, die teilweise sogar mit Stein verkleidet sind, bis hin zu kompletten Sitzgarnituren – von naturbelassen bis sandgestrahlt. Wo er das ausgefallene Handwerk gelernt hat? „Das habe ich mir alles selbst beigebracht, man muss dabei nur ein bissl erfinderisch sein“, so der erst 23-jährige Landwirt. Kaufen kann man die guten Stücke dann ab Hof, aber auch auf dem einen oder anderen Fest in der Umgebung, wo Hannes Bloder seine Möbel ausstellt.

Das handwerkliche Geschick des jungen Bauern aus der Südsteiermark zeigt sich aber auch am Betrieb selbst. Dieser steht auf gleich zwei Standbeinen: Der Landwirtschaft mit rund 700 Mastschweinen – hier ist Hannes „für alles rund ums Schwein“ (also alles Bauliche, die Belüftung und die Fütterung) zuständig – und dem Holzschlägern. Dabei ist sein Vater für den Holzhandel zuständig und Hannes führt mit der Schlägerei sein eigenes Gewerbe.

Advertisements

Bei so viel unternehmerischem Denken ist natürlich der nächste Schritt naheliegend: Der Betrieb, der derzeit noch von den Eltern geführt wird, soll in Zukunft vergrößert werden. In welche Richtung der Ausbau gehen soll wird sich allerdings noch entscheiden: „Ich muss mir noch überlegen, ob ich mich in der Forst- oder in der Schweinewirtschaft spezialisiere“, so der Bauer, für den schon von Kindesbeinen an klar war, dass er den Hof irgendwann übernehmen wird. „Ich wollte nie etwas anderes machen, außerdem hatten meine beiden Schwestern mit der Landwirtschaft sowieso nichts am Hut“, sagt Hannes Bloder.

Zur Person

  • Hannes Bloder
  • 23 Jahre alt, aus Breitenfeld bei Wolfsberg im Schwarzautal
  • 700 Mastschweinen und Holzschlägerei als eigenes Gewerbe
  • Bewirtschaftet rund 40 Hektar mit Ackerbau (hauptsächlich Mais, Kürbis und Hirse)
  • Baut Möbelstücke und Sitzgarnituren aus Paletten
Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*