Lernen Bezirk kennen

Kürzlich konnte Kammerobmann Leonhard Madl die gewählten Kammerfunktionäre und Teile der Mitarbeiter bereits zur zehnte Kammervollversammlung in seiner Amtszeit als Kammerobmann der Bezirkskammer für Land- und Forstwirtschaft Murtal nach St. Lorenzen ins GH Seiger einladen.

Madl selbst konnte den anwesenden Funktionären über aktuelle Themen und Projekte die die Bauernschaft betreffen, berichten. Ein heißes Thema ist auch die geplante Aufgaben- und Strukturreform der Landwirtschaftskammer Steiermark und deren Auswirkungen auf die Bezirkskammer Murtal und deren Bauernschaft. Als Kulinarik-Standort  mit eigener Schau- und Erlebnisküche sowie einer Grillakademie, sei der Bezirk am Puls der Zeit und werde den Bildungsauftrag für Regionalität und Landwirstschaft noch stärker wahrnehmen so Madl.

Amtstierärztin Brigitte Cecon war als Referentin eingeladen und brachte in ihrem Referat aktuellen Themen im Bereich der Tierseuchen näher und gab Tipps, wie die Landwirte damit umgehen sollen und welche Vorkehrungen  sie gegen den Ausbruch dieser Seuchen treffen können.

Anzeige

Getreu dem Motto: “Lerne deinen Bezirk kennen”, wurde im Anschluss an die Kammervollversammlung die Imkerei von Jacek Wojciechowski in St. Lorenzen besichtigt. Die Landwirtschaft besitzt viele Sparten, ist abwechslungsreich und vielfältig, eine davon ist auch das Imkern. Der gebürtige Pole betreibt seit sieben Jahren seine Imkerei als Wanderimker im Vollerwerb mit 480 Bienenstöcken. Beeindruckend für alle Anwesenden war nicht nur das Ausmaß und die top Qualität der erzeugten Produkte (Wojciechowski hat schon einige Preise mit seinem Honig erzielt), sondern auch, das er eine eigene Königinnenaufzuchtstation betreibt und diese weltweit an Imkereien verkauft.

 

Foto: BK Murtal

 

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*