Land fördert nun Schutzausrüstung

von Karlheinz Lind

In der Steiermark sind im vergangen Jahr bei Waldarbeiten rund 1.000 Menschen verletzt worden, 15 Menschen starben. Trotz dieser alarmierenden Zahlen fehlt bei vielen Waldbesitzern eine persönliche Schutzausrüstung (PSA). Im Zuge einer eigenen Sicherheitsinitiative durch das Land Steiermark sollen Waldbesitzer beim Ankauf dieser PSA nun finanziell unterstützt werden. Landesrat Hans Seitinger erklärt: „Wir müssen alles unternehmen, um die Unfallserien und oft tragische Schicksalsschläge zu verhindern.“

Voraussetzungen dafür sind eine Teilnahmebestätigung für einen Praxistag an einer forstlichen Ausbildungsstätte (nach dem 29. Oktober 2018) sowie die Originalrechnung für den Kauf der PSA im Zeitraum 30. Oktober 2018 bis 22. Mai 2019. Rechnungen ab 250 Euro werden mit 100 Euro und ab 500 Euro mit 250 Euro gefördert. Nähere Informationen, ein Merkblatt und den Förderantrag erhalten Sie im Forstfachreferat der Bezirkshauptmannschaften und zum Download hier.

Foto: Lebensressort

Zum Thema passend

Einen Kommentar abgeben

Diese Website benutzt Cookies. Wenn sie die Website weiter nutzen, gehen wir von ihrem Einverständnis aus. Ich stimme zu Datenschutzerklärung