scheastdi

Bauer der Woche: Florian Lieleg

von Karlheinz Lind

Florian Lieleg bewirtschaftet gemeinsam mit seinen Eltern den Weinhof Adam-Lieleg. Im vergangenen Jahr konnte er bei der „awc vienna“ eine besonderen Sieg einfahren.

In einigen Wochen ist es so weit: Anfang März wird am Weinbaubetrieb Adam-Lieleg am Eichberg in der Gemeinde Leutschach an der Weinstraße ein Teil des Jahrganges 2021 als Gebietswein „Südsteiermark DAC“ gefüllt. Und darauf freut sich Jungwinzer Florian Lieleg schon besonders: „Wir sind mit der Qualität wirklich sehr zufrieden. Der aktuelle Jahrgang zeigt sich etwas kräftiger und ist die Frucht betreffend sehr ausgeprägt.“ Bereits Anfang Dezember wurde eine kleine Menge als erster Bote des neuen Weinjahrganges gefüllt.

Florian Lieleg bewirtschaftet gemeinsam mit seinen Eltern Liliane und Manfred den bekannten Weinhof Adam-Lieleg in Kranach. Auch Oma Anna und Opa Franz Adam helfen noch fleißig mit.

Qualität

Am Hof verarbeitet die Familie die Trauben von rund zwölf Hektar Rebfläche. Auf die Qualität legt man am Betrieb Adam-Lieleg bereits seit Generationen sehr großen Wert. So wurde vor zwei Jahren in einen neuen Keller investiert, der im vergangenen Jahr fertig gestellt werden konnte. Der Silberberg-Absolvent weiter: „Wir sind ein typischer, südsteirischer Weinbaubetrieb, der von der Sortenvielfalt lebt. Neben den bekannten Weißweinsorten, vom Welschriesling über Weißburgunder bis hin zu Sauvignon Blanc und Muskateller, haben wir uns auch dem Zweigelt verschrieben.“ Mit ihren Weinen nimmt die Winzerfamilie auch regelmäßig an verschiedensten Weinbewertungen teil. So konnten schon einige Landessiege eingefahren werden. Der Jungwinzer bezeichnet diesen Einsatz als wichtigstes Marketinginstrument für seinen Hof und somit für seine Produkte, denn über zwei Drittel der erzeugten Weine werden ab Hof vermarktet. Deshalb mussten auch während der Corona-Pandemie keine großen Einbrüche verzeichnet werden. „Unsere Kunden haben uns die Treue gehalten. Wenn sie nicht persönlich gekommen sind, haben wir die Weine natürlich zugeschickt“, so der umtriebige Winzer.

Hohe Auszeichnung

Besonders stolz ist der frisch gebackene Weinbau- und Kellermeister auf seine letzte Auszeichnung: „Im Herbst des vergangenen Jahres konnten wir mit unserer Muscaris Königslilie 2018 Amphore beim AWC – International Wine Challenge überzeugen und den Weltmeistertitel einfahren. Und das ist für mich schon etwas Besonderes, da die AWC die größte offiziell anerkannte Weinbewertung der Welt ist. Über 1600 Produzenten aus 44 Ländern präsentierten knapp 12.600 Weine.“ Florian Lieleg erklärt die Beweggründe für die Einreichung: „Neben den typischen Sorten haben wir auch die pilzwiderstandsfähige Sorte Muscaris ausgepflanzt. Einen Teil der Ernte verarbeiten wir zu Orange Wine, also zu einem Naturwein.“ Dabei wird die Traubenmaische vor dem Pressen knapp 100 Tage in einer großen Tonamphore vergoren. Danach erfolgen die sanfte Pressung und eine weitere Lagerung im Tongefäß für mehr als zwei Jahre. Es kommt zu keinerlei Eingriffen. Lieleg weiter: „Ich freue mich, dass sich unsere Bemühungen gelohnt haben.“

Urlaub am Bauernhof

Eine lange Tradition hat auch die Zimmervermietung am Weinhof Adam-Lieleg. Florian dazu: „Bereits meine Oma hat sich auf die Gästebeherbergung spezialisiert und meine Mutter führt es weiter.“ Deshalb hat sich die Familie im Jahr 2016 auch dazu entschieden, alle Zimmer zu renovieren und in einen beheizbaren Pool sowie in eine Panoramasauna zu investieren. Die Auslastung der letzten Jahren gibt ihnen Recht, sie haben viele Gäste am Hof.

Florian Lieleg ist auch Mitglied der Jungwinzergruppe „die SIEME“. Hier hat man sich gemeinsamen Aktivitäten und Vermarktungstätigkeiten verschrieben – und das mit viel Erfolg.

 

Florian Lieleg (24)

  • Kranach 78, 8463 Leutschach an der Weinstraße
  • Absolvent der Weinbauschule Silberberg
  • Bewirtschaftet gemeinsam mit seinen Eltern Liane und Manfred das Weingut Adam-Lieleg mit Zimmervermietung
  • Absolvent des Weinmanagementkolleg Krems
  • Ausbildung zum Sommelier Österreich
  • Abgeschlossene Meisterausbildung für Weinbau- und Kellerwirtschaft
  • E-Mail: weingut@adam-lieleg.com

Beitragsfoto: Lind

Zum Thema passend

Einen Kommentar abgeben