Erlebnissommer Steiermark

Erlebnissommer in der Steiermark

Sie waren schon überall im Land? Dann haben wir hier für Sie ein paar ganz besondere Tipps für einen Erlebnissommer in der Steiermark.

Wer es künstlerisch mag, sollte einmal nach St. Ulrich am Greith schauen. Dort in der südsteirischen Gemeinde gibt es ein echtes Highlight: Das Greith-Haus. Dort beginnt das Staunen schon draußen mit der spektakulären Architektur. Im Inneren dagegen gibt es Kunst- und Kulturgenuss zum Entdecken, Zulassen und Erleben. Bis zum 19. August läuft dort noch eine Sonderausstellung über die bedeutendsten österreichischen Karikaturisten der Gegenwart. Gleich neben dem Haus gibt es die Greith-Wege, auf denen man literarische Streifzüge unternehmen kann.

Etwas rustikaler geht es im Hochschwabmuseum in Thörl zu. Es ist im Kern eine 300 Jahre alten Bauernkeusche und widmet sich unseren wichtigsten Schätzen: Wasser, Kultur und Natur. Eine Zeitreise durch die bewegte Geschichte der Stadt Bad Radkersburg bietet das Museum im Alten Zeughaus. Ein spannendes Museumsquiz macht den Besuch für Kinder zum echten Erlebnis. Für die Großen gibt es eine der größten Zunfttruhensammlungen Europas.

Advertisements

Steirerkas und Stollenbahn

Wen es in seinem ganz persönlichen Erlebnissommer eher in die freie Natur zieht, der sollte beim G.E.R.A Park im oststeirischen Eichberg vorbeischauen. Am zwölf Kilometer langen Rundweg warten Wasserpark, Kneipp-Pfad, Wald- und Jagdlehrpfad, sogar ein echtes Römergrab und vieles mehr. Sich einmal wie ein Senner oder eine Sennerin fühlen, kann man beim Eselsberger Almerlebnis in den Niederen Wölzer Tauern. Alles über die Almwirtschaft und alle Pflanzen und Tiere auf der Alm gibt es beim eineinhalb Kilometer langen Rundwanderweg für die ganze Familie. Auch bewirtschaftete Hütten gibt es – und natürlich den legendären “Steirerkas”.

Im Kupferschaubergwerk Radmer taucht man ein in die geheimnisvolle, längst versunkene Welt der Kupferknappen. Eine lustige Fahrt mit der kleinsten Stollenbahn Österreichs muss natürlich auch sein. Wer im heißen Sommer zwar zum Wasser will, aber nicht unbedingt baden, der könnte eine geführte Kanu-Tour durch die Südsteiermark auf der idyllischen Sulm unternehmen. Noch mehr Ausflugstipps gibt es bei Steiermark Tourismus.

Beitragsbild: Steiermark Tourismus/icarus Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*