Die älteste Steirerin

von Karl Brodschneider

 

Im Volkshilfe-Seniorenzentrum Pöllau wohnt Rosa Friedrich, die älteste Steirerin.

Zu den Gratulanten sagte die älteste Steirerin Rosa Friedrich: „Ich habe keine Zeit zum Sterben.“ Sie wohnt im Volkshilfe-Seniorenzentrum Pöllau und feierte den 109. Geburtstag. Damit ist sie nicht nur die älteste Bewohnerin des Bezirkes Hartberg-Fürstenfeld, sondern der gesamten Steiermark.

Zahlreiche Gratulanten

Da ließen es sich auch zahlreiche Ehrengäste, allen voran Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, nicht nehmen, persönlich zum Geburtstag zu gratulieren. Ebenfalls unter den Gratulanten waren Landtagsabgeordneter Hubert Lang, Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer, Bürgermeister Josef Hauptmann und Altbürgermeister Helmut Pichler aus Bad Waltersdorf sowie der Pöllauer Bürgermeister Johann Schirnhofer.

Bauernhof in Bad Waltersdorf

Die Jubilarin erblickte am 21. Februar 1911 in Mönichwald das Licht der Welt. Mit ihrem Mann Georg führte sie eine kleine Landwirtschaft in Oberösterreich, ehe sie in Bad Waltersdorf einen Bauernhof pachteten und später ein kleines Haus kauften, in dem sie bis November 2015 allein, nur mit Unterstützung der Hauskrankenpflege und einer Nachbarin, lebte. Erst als sie sich beim Holzspänehacken einen Bruch zuzog, übersiedelte sie in das Heim nach Pöllau, wo sie bestens betreut wird und sich sehr wohl fühlt.

 

Beitragsfoto: Alfred Mayer

Zum Thema passend

Einen Kommentar abgeben

Diese Website benutzt Cookies. Wenn sie die Website weiter nutzen, gehen wir von ihrem Einverständnis aus. Ich stimme zu Datenschutzerklärung