Bei Waldarbeit verletzt

von Karlheinz Lind

Zu einem Forstunfall ist es kürzlich in Zerlach (Südoststeiermark) gekommen. Ein 43-jähriger Landwirt erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades.

 

Gegen 15:00 Uhr fällte der Mann aus dem Bezirk Südoststeiermark in einem Wald eine etwa 20 Meter hohe Fichte. Beim Umfallen des Baumes brach von einer daneben stehenden Buche ein Ast ab und traf den Bauer am Kopf und an der Schulter. Sein Schwiegervater, der den Vorfall beobachtet hatte, verständigte die Einsatzkräfte.

Das Unfallopfer wurde vom Rettungshubschrauber ins LKH Graz überstellt.

Zum Thema passend

Einen Kommentar abgeben

Diese Website benutzt Cookies. Wenn sie die Website weiter nutzen, gehen wir von ihrem Einverständnis aus. Ich stimme zu Datenschutzerklärung