Alles von Hand gemacht

Reinhard Wurzinger zupft an einer Rebe. Vor dem Familiensitz in der Nähe von Bad Gleichenberg in der Südoststeiermark schickt ein alter Weinstock seine Triebe ans Licht.

Bald kommen die ersten Blätter hervor und werden einen grünen Schutzvorhang gegen die stärker werdende Sonne bilden. Ein idealer Platz, um ein Glaserl Wein zu trinken. Ein tiefer Atemzug – schon duftet es nach einem Meer aus Blüten – Linde, Flieder und Holler. Am Rande auch Gras, Salzkaramell, Orange und Honig. Ein wunderbarer vielschichtiger Duft. Er entströmt aber keinem Weinglas, sondern aus dem Garten selbst. Der Hof von Reinhard Wurzinger hat lange Tradition. Seit vielen Jahrzehnten dreht sich in der Familie alles um den Weinbau. Schon immer hat man dem Wein hier viel Zeit gelassen. Und immer noch setzt man auf jahrhundertealtes Handwerk und den Faktor Zeit, werden die Trauben hier doch in einer alten Baumpresse gekeltert. Was andernorts nur noch als Zierde den Schankraum schmückt, ist Wurzingers wichtigstes Arbeitsgerät. „Ein enormer Aufwand steckt schon dahinter“, sagt der Weinbauer, der vor dem VWL-Studium das Kolleg der Weinbauschule Silberberg absolviert hat.

„Aber der Wein wird so schonender und von Hand gepresst. Es lohnt sich.“ Was den „Muscaris“ aus der Baumpresse ausmacht? „Er ist weich, füllig und gut lagerfähig, hat ein schönes Blüten-Bouquet und ist ein herrlicher Sommerwein.“ Und neuerdings auch preisgekrönt. Reinhard Wurzinger zählt zu jenen Winzern des Landes, die vergangene Woche bei der großen Steirischen Weintrophy ausgezeichnet wurden. Der 35-Jährige schaffte es sogar in die Top-Drei der Kategorie Wein-Innovationen. „Der Award ist für mich wie ein Oscar, eine großartige Bestätigung für meine Arbeit und zeigt, dass ich auf dem richtigen Weg bin“, so der umtriebige Landwirt. Welche heimischen Weinbauern noch auszeichnet wurde, lesen Sie auf der nächsten Seiten.

Advertisements

Zur Person:

  • Reinhard Wurzinger
  • Weinbauer
  • Finalist „Weintrophy 2018“
  • Landes- und Bundessieger
  • Waldsberg 34 8344 Bad Gleichenberg
  • Tel. 06 50/46 460 48
  • www.weinbau-wurzinger.at
Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*