Des Kernöls neues Kleid

Bald in Ihren Händen: Die neue Flasche für Steirisches Kürbiskernöl wurde präsentiert.

Ein Jahr lang haben Designer und Glashersteller am unverwechselbaren Outfit der neuen original-steirischen Kürbiskernöl-Flasche gearbeitet: Jetzt erscheint erscheint sie im modernen, eleganten und schlanken Outfit, obwohl sie aus dem bauchigen, steirischen Ölkürbis hergeleitet ist. „Der lange Flaschenhals steht für den Stängel des steirischen Ölkürbisses, das anschließende Pentagramm für vier magische Merkmale des steirischen Ölkürbisses: den fünfzackigen Stängel, Fruchtansatz und Blüte sowie die fünfzackigen Fruchtkammern des Ölkürbisses“, erklärt der Designer Philipp Raunigg sein Werk. Außerdem ist am beginnenden Flaschenkörper die Marke des steirischen Kürbiskernöls eingegossen – der steirische Panther in Verbindung mit dem EU-geschützten „g.g.A.-Logo“ garantieren die Echtheit des unverwechselbaren Produktes. „Ein wichtiger Schritt in der Geschichte des steirischen Kürbiskernöls ist getan: Nach dem Kernöl-Dirndl und dem Kernöl-Anzug haben wir auf vielfachen Wunsch der Kürbiskernöl-Produzenten die original-steirische Kürbiskernöl-Flasche aus der Taufe gehoben“, so Franz Labugger, Obmann der Gemeinschaft Steirisches Kürbiskernöl g.g.A. und vom neuen Kernöl-Outfit ist auch die Vize-Präsidentin der steirischen Landwirtschaftskammer, Maria Pein, begeistert: „Die neue Flasche symbolisiert und verbindet steirische Stärke und Bodenständigkeit mit Modernität und zarter Eleganz.“

Welterfolg

Einen sensationellen Export-Erfolg von Kürbiskernöl nach Taiwan und Korea meldet jetzt die Ölmühle Kiendler. Durch eine nationale Fernseh-Show wurde das steirische Produkt  einer größeren Bevölkerungsschicht bekannt und wird jetzt für regionaltypische Speisenzubereitung verwendet. So setzt das grüne Gold nun zum Siegeszug in Taiwan und Korea an – zum Teil in der neuen Flasche.

Foto: Archiv

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*