Neue Energiemaßstäbe setzen

von Franz Tonner

Klimaschutz und Energiepolitik erreichen dank der Initiative „Fridays for future“ neue Dimensionen. Die Chance für richtige Antworten war noch nie so hoch wie jetzt.

Die österreichische Bundesregierung hat mit ihrer Klima- und Energiestrategie „#mission 2030“ einen ambitionierten nationalen Plan im Kampf gegen den Klimawandel vorgelegt, der die Balance zwischen ökologischer Nachhaltigkeit, Wettbewerbsfähigkeit, Leistbarkeit und Versorgungssicherheit jetzt und in der Zukunft gewährleisten soll. Mit der klaren Zielsetzung Treibhausgasemissionen zu senken, erneuerbare Energie verstärkt auszubauen, Energie- und Ressourceneffizienz zu erhöhen, saubere Technologien zu forcieren und die Wettbewerbsfähigkeit des Standorts Österreich zu steigern, ist Umweltministerin Elisabeth Köstinger auf dem Weg, verbesserte Rahmenbedingungen für zukunftsfähige und nachhaltige Investitionen zu schaffen.

Der Klimawandel mit seinen direkten Auswirkungen auf die Lebensrealität der Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union und speziell auf die Lebensmittelproduktion steht auch im Fokus der Bauernbund-Spitzenkanididatin für die Europawahl Simone Schmiedtbauer. „Wir müssen den Umwelt- und Klimaschutz auf EU-Ebene konsequent vorantreiben und damit eine nachhaltige Entwicklung einleiten, bei der die Land- und Forstwirtschaft eine bedeutende Rolle im Kampf gegen den Klimawandel einnehmen muss“, fordert Simone Schmiedtbauer klare Regeln auf EU-Ebene, wie den vollständigen Ausstieg der Europäischen Union aus Kohle- und Atomstrom und 100 Prozent Energieerzeugung aus erneuerbaren Energien bis 2050. Weiters bekennt sich Schmiedtbauer zur Abschaffung der Subventionen für fossile Energieträger und Atomenergie, zu einer verstärkten Förderung und Forcierung von Biokraftstoffen und zu einer konsequenten Dekarbonisierungsstrategie.

Erneuerbare Energie

„Wir Bauern haben die Werkstatt unter freier Natur, daher sind wir die Ersten, die vom Klimawandel betroffen sind, wir sind aber auch die Ersten, die mit der Produktion von erneuerbarer Energie die Lösung in den eigenen Händen halten“, sieht Schmiedtbauer den direkten Zusammenhang. „Wir werden nicht Kohlendioxid-Zertifikate um teures Geld im Ausland kaufen, wenn uns der Wald förmlich beim Fenster rein wächst“, gibt es das klare Bekenntnis zur österreichischen Klimastrategie, die auch auf europäischer Ebene umgesetzt werden soll. Schmiedtbauer möchte aktiv die Ausarbeitung einer europaweiten Rohstoffgesamtstrategie und eine Ankurbelung der regionalen Wertschöpfung durch grüne Technologien vorantreiben.

Beitragsbild: Arthur

Zum Thema passend

Einen Kommentar abgeben

Diese Website benutzt Cookies. Wenn sie die Website weiter nutzen, gehen wir von ihrem Einverständnis aus. Ich stimme zu Datenschutzerklärung