Heißer Sommer prognostiziert

von Karlheinz Lind

Laut aktuellen Wetterprognosen muss man im Sommer mit überdurchschnittlich hohen Temperaturen rechnen – besonders im August. Ein heißer Sommer steht vor der Tür.

Aufgrund der Temperaturen der letzten Tage und Wochen kann man es ja kaum glauben, aber ein heißer Sommer soll es in unserem Bundesland werden. „Derzeit sieht es so aus, dass besonders der August mit einer Wahrscheinlichkeit von über 60 Prozent zu warm sein wird“, so Meteorologe Hannes Rieder von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) in Graz. Natürlich handelt es sich dabei um Monats- beziehungsweise Saisonprognosen, die mit einer üblichen Wettervorhersage nicht vergleichbar sind.

Prognosemodelle

„Dabei wird unter verschiedenen Ausgangssituationen bis zu 50 Mal mittels Modellrechnungen in die weitere Zukunft geschaut. Gibt es dabei viele Ähnlichkeiten – wie eben hohe Sommertemperaturen – so steigt auch die Wahrscheinlichkeit für das Eintreffen dieser Ereignisse“, erklärt Rieder. Auch im Juni und Juli werden die Temperaturen bereits über dem langjährigen Mittel liegen.

Bei Niederschlagsvorhersagen über einen längeren Zeitraum hinaus wird es jedoch wesentlich unsicherer, so der Meteorologe: „Grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass es bei höheren Temperaturen meist trockener sein wird.“ Aber gerade bei Hitze kann es auch vermehrt zu Unwettern und Starkniederschlägen kommen, die Trockenperioden abrupt enden lassen.

Beitragsfoto: Thaut Images – stock.adobe.com

 

Zum Thema passend

Einen Kommentar abgeben

Diese Website benutzt Cookies. Wenn sie die Website weiter nutzen, gehen wir von ihrem Einverständnis aus. Ich stimme zu Datenschutzerklärung