Wahre Liebe, echte Wolle

Man kann es Begeisterung nennen oder auch Liebe auf den ersten Blick. Nach der ersten Begegnung mit Alpakas war alles klar: „Wir wollen diese Tiere“, lacht Jungbäuerin Tina Pötsch. Die gelernte Kindergärtnerin hegt eine große Liebe für die exotischen Tiere. Derzeit ist die 21-jährige Kandidatin der ATV-Kuppelshow „Bauer sucht Frau“ und auf der Suche nach einem neuen Partner. „Mein Zukünftiger sollte keine Berührungsängste mit der Landwirtschaft haben und ein Herz für Tiere sollte er ebenfalls mitbringen“, schmunzelt die aufgeweckte Ennstalerin. Natürlich ist Tina in den Familienbetrieb ihrer Eltern integriert und kümmert sich neben der Tierpflege vorrangig um die Vermarktung. Sie möchte vor allem die Produkte aus der Alpaka-Wolle mehr forcieren und sieht darin ihre Aufgabe. „In unserem kleinen aber feinen Hofladen führen wir feinste Strickwaren wie Socken, Schals, Mützen, Stirnbänder und Handschuhe. Bettdecken, Pölster, Sitzkissen und Unterbetten. Teddybären und Filzprodukte wie Hüte und Pantoffeln runden das Sortiment ab“, so die naturverbundene Obersteirerin, die sehr unternehmungslustig und viel unterwegs ist. Auch die Ausbildung zum Alpaka-Züchter kann man am Alpaka-Hof absolvieren. „So schön das Leben auf der Weide oder im Stall oft sein mag, die Musik spielt draußen bei den Menschen“, so die junge Landwirtstochter. Einen Stubenhocker als neuen Partner würde sie demnach wohl ablehnen. Dennoch: Tina Pötsch ist ein offener Mensch, anfangs manchmal schüchtern, ihre Zukunft sieht sie jedenfalls sehr familiär. Sie liebt die Berge ihrer Umgebung, geht oft wandern. In ihrer Jugend tanzte sie Ballett. Mittlerweile hat sie die Tanzschuhe aber an den Nagel gehängt und spielt nun leidenschaftlich gerne Darts. Ob Amors Pfeil sie bei „Bauer sucht Frau“ treffen wird? NEUES LAND wird berichten.

 

Zur Person

Tina Pötsch

Jungbäuerin

Alpakaland Österreich

Wörschachwald 30a 8982 Tauplitz, Austria

http://www.alpakaland.at/

 

Foto: Alpaka-Jungbäuerin Tina Pötsch ist derzeit Kandidatin bei „Bauer sucht Frau“ und auf der Suche nach dem Richtigen. ATV/Ernst Kainerstorfer

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

1 Kommentar

  • Antworten Juni 19, 2017

    Amalia B

    Vielen Dank für den Artikel. Alpakas sind tolle Tiere, da kann ich der Jungbäuerin nur zustimmen. Alpakawolle ist vielseitig und warm. Ich frage mich ob die Alpakas auch gemolken werden?

Kommentieren

*