scheastdi

Aufs Herz schauen

von NEUES LAND

Ein gesunder Lebensstil senkt das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die Med Uni Graz lädt zur Infoveranstaltung ein.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind in Österreich die mit Abstand häufigste Todesursache, insbesondere im höheren Erwachsenenalter. Hauptrisikofaktoren für die Entstehung von Herzinfarkt und anderen Herzkrankheiten sind Übergewicht, Rauchen, Alkohol und Stress. Durch einen gesunden Lebensstil kann jeder Mensch sein persönliches Risiko aber deutlich senken.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind schleichende Erkrankungen, die sich über Jahre hinweg unentdeckt aufbauen. Das Bewusstsein und Wissen über Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor allem bei jungen Menschen stärken will das Projekt HerzSache der Med Uni Graz. „Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Herz-Kreislauf-Erkrankungen in den Fokus der Allgemeinheit zu rücken und vor allem die junge Generation von 25- bis 45-Jährigen darauf aufmerksam zu machen“, so Projektleiterin Ariane Pessentheiner.

Bluthochdruck

Bluthochdruck ist zu einer Volkskrankheit geworden. Von erhöhtem Blutdruck spricht man ab einem Wert von 140/90 mmHg. Fast jeder zweite Erwachsene hat irgendwann in seinem Leben damit zu kämpfen. Der Blutdruck steigt bei vielen schon ab dem 25. Lebensjahr an, was häufig jedoch nicht wahrgenommen wird. Ein ständig zu hoher Blutdruck belastet die Gefäße, steigendes Alter, Rauchen, eine salzreiche und fetthaltige Ernährung, Diabetes und Nierenerkrankungen wirken sich nachteilig aus.

Unter normalen Bedingungen schwankt der Blutdruck im Tagesverlauf übrigens zwischen 120/80 mmHg untertags und unter 100/60 mmHg in der Nacht. Ungefähr um 4 Uhr morgens gibt es übrigens den größten Blutdruckanstieg des Tages. Es ist jene Zeit, in der sich unser Körper darauf vorbereitet, von einer liegenden in eine stehende Position zu wechseln.

Wann haben Sie das letzte Mal bewusst darüber nachgedacht, was Ihr Herz täglich für Sie leistet? Wann haben Sie sich das letzte Mal darüber informiert, wie Sie Ihr Herz gesund und leistungsstark halten können? Die Med Uni Graz lädt am Sonntag, den Oktober von von 10 bis 18 Uhr zu einer Infoveranstaltung auf den Grazer Hauptplatz ein. Zudem soll durch so genannte  „HERZählungen“ das Thema in den Fokus gerückt werden.

Weitere Informationen: www.herzaehlungen.at

Beitragsfoto: fizkes – stock.adobe.com

 

Zum Thema passend

Einen Kommentar abgeben

Diese Website benutzt Cookies. Wenn sie die Website weiter nutzen, gehen wir von ihrem Einverständnis aus. Ich stimme zu Datenschutzerklärung