Topfenschöberl als Suppeneinlage

von Ewald Wurzinger

Von Barbara Zenz

 

Zutaten für ein Backblech:
  • 80 g Butter
  • 5 Dotter
  • Salz
  • 250 g Topfen
  • 100 g Schinken fein gehackt
  • Petersilie fein geschnitten
  • 100 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 5 Klar

 

Zubereitung:

Eiklar zu Schnee schlagen, zimmerwarme Butter mit Salz schaumig rühren, Dotter nach und nach unterrühren, Topfen, Schinken und Petersilie zugeben. Zum Schluss das mit Backpulver versiebte Mehl abwechselnd mit dem Eischnee unterheben. Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen, und bei 180 °C Heißluft goldbraun backen. Nach dem Erkalten in beliebige Formen schneiden oder für besondere Anlässe mit Keksausstechern z.B. Sterne ausstechen.

Tipp: Schinkentopfenschöberl lassen sich besonders gut einfrieren.

 

Einen Kommentar abgeben

Diese Website benutzt Cookies. Wenn sie die Website weiter nutzen, gehen wir von ihrem Einverständnis aus. Ich stimme zu Datenschutzerklärung