Spinatnocken

von Ewald Wurzinger

Von Gabi Reiter

 

Zutaten:
  • 500 g Spinat
  • Salz und Pfeffer
  • 3 Eier
  • 400 g Mehl
  • ca. ¼ l Milch
  • 1 Zwiebel
  • 50 g Butter
  • 1/8 l Schlagobers
  • frisch geriebenen Käse

 

Zubereitung:

Den Spinat in Salzwasser blanchieren, gut ausdrücken, im Mixer fein pürieren, dann salzen, pfeffern, die Eier zufügen, das Mehl und so viel Milch, dass eine Art Spätzleteig entsteht. Diesen mit Hilfe eines Spätzlesiebs in kochendes Wasser geben. An der Oberfläche schwimmende Nockerl sind gar.
Feinwürfelig geschnittenen Zwiebel in Butter anrösten, mit Obers etwas einkochen, die Nockerl darin schwenken und mit reichlich Pfeffer und geriebenem Käse würzen. Dazu schmeckt sehr gut grüner Salat.

 

Zum Thema passend

Einen Kommentar abgeben

Diese Website benutzt Cookies. Wenn sie die Website weiter nutzen, gehen wir von ihrem Einverständnis aus. Ich stimme zu Datenschutzerklärung