Kräuter/Blütenweckerln

von Ewald Wurzinger

Von Elisabeth Rauch

 

Zutaten:

  • 250 g Dinkelvollmehl
  • 250 g Weizenmehl
  • ca. 3/8 l Milch
  • 1 TL Salz
  • 40 g Germ
  • Blüten oder Blätter von: Löwenzahn, Gänseblümchen, Taubnessel, Gundelrebe, Veilchen, Rosenblüten, Ringelblumen, …
Zubereitung:

Mehl in eine Schüssel geben, mit Salz vermengen, Germ in der warmen Milch auflösen und zum Mehl gießen. Einen mittelfesten Teig bereiten und aufgehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Blüten und die gehackten Kräuter einkneten oder beim Formen der Weckerl einrollen. Die Weckerl auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben,  nochmals aufgehen lassen, mit Ei bestreichen und bei ca. 220 °C 10 bis 15 Min. backen.

Einen Kommentar abgeben

Diese Website benutzt Cookies. Wenn sie die Website weiter nutzen, gehen wir von ihrem Einverständnis aus. Ich stimme zu Datenschutzerklärung