Heidensterz mit Rahmsuppe

von Ewald Wurzinger

Von Inge Zeiler

Zutaten:
  • 500 g Heidenmehl
  • ½ I Wasser
  • Salz
  • Fett, evt. Grammeln

 

Rahmsuppe:

  • 2 kleine Erdäpfel
  • 1 kl. Zwiebel
  • 1 l Wasser
  • ¼ l Schlag
  • Salz, Pfeffer, Kümmel
  • 1 EL Butter
Zubereitung:

Wasser und Salz aufkochen, Heidenmehl dazu schütten und gut 10 Min. halb zugedeckt kochen, dann mit der Sterzgabel verrühren und zugedeckt kurz stehen lassen. Heißes Fett – meist Schmalz, ev. mit Grammeln – darüber schütten und mit der Sterzgabel zerbröseln.

Tipp: dazu Schwammerlsuppe, Schwammerl-gulasch, Rahmsuppe oder Saure Suppe reichen.

Rahmsuppe:

Erdäpfel und Zwiebel würfelig schneiden und in Butter anschwitzen, aufgießen und kochen, pürieren, Rahm zugeben, abschmecken, nochmals aufmixen.

 

Einen Kommentar abgeben

Diese Website benutzt Cookies. Wenn sie die Website weiter nutzen, gehen wir von ihrem Einverständnis aus. Ich stimme zu Datenschutzerklärung