Frühlingskräutersuppe

von Ewald Wurzinger

Von Daniela Schweighart

 

Zutaten:

  • 80 g Fett
  • 80 g Mehl
  • Salz
  • ¼ l Milch
  • 1 zerdrückte Knoblauchzehe
  • 3 – 4 Handvoll Frühlingskräuter (Löwenzahn, Spitzwegerich, Sauerampfer, Gundelrebe, Kresse, Schafgarbe, Gänseblümchen, Veilchen, Brennnessel, Erdbeerblätter, Kerbel)
  • Petersilie und etwas Spinat, zum Verbessern: 2 Eidotter
  • 5 EL Schlagobers
  • Salz
  • gemahlener Kümmel

Zubereitung:

Mehl im Fett anschwitzen und mit Suppe aufgießen, Knoblauch und etwas Kümmel beifügen und 10 Minuten kochen lassen.

Die gewaschenen und fein gehackten Kräuter mit Milch mixen und kurz vor dem Anrichten in die Suppe geben und einmal anständig aufkochen lassen.

Tipp: Suppe in Teller anrichten, eventuell einen Gupf geschlagenen Schlagobers hinzufügen und mit einem Gänseblümchen oder Veilchen verziert servieren.

 

Einen Kommentar abgeben

Diese Website benutzt Cookies. Wenn sie die Website weiter nutzen, gehen wir von ihrem Einverständnis aus. Ich stimme zu Datenschutzerklärung