Forelle gebraten mit brauner Butter und Petersilie

von Ewald Wurzinger

Von Martina Derler

 

Zutaten:
  • 4 Forellen (oder Saiblinge, ausgenommen je ca. 250 g)
  • 2 Zitrone (1 gepresst und 1 in Scheiben geschnitten)
  • Salz
  • 60 ml Öl (Butterschmalz)
  • Weizenmehl
  • 200 g Butter
  • 2 EL Petersilie (2 – 3 EL, gehackt)

 

Zubereitung:

Geputzte und gewaschene Forellen salzen, mit etwas Zitronensaft beträufeln und in Mehl wenden. Öl nicht zu stark erhitzen und Forellen darin je nach Größe auf jeder Seite ca. 7 – 9 Minuten langsam braten. Forellen aus der Pfanne heben und warm stellen. Bratfett aus der Pfanne abgießen und Butter darin aufschäumen. Petersilie dazugeben und etwas salzen. Forellen anrichten, mit Zitronenscheiben garnieren und mit der Petersilienbutter beträufeln.

Am besten mit Kartoffeln servieren!

Einen Kommentar abgeben

Diese Website benutzt Cookies. Wenn sie die Website weiter nutzen, gehen wir von ihrem Einverständnis aus. Ich stimme zu Datenschutzerklärung