Beiried vom Styria Beef

von Ewald Wurzinger

 

Zutaten:

  • 4 Beiriedschnitten
  • 1 Zwiebel
  • Salz, Pfeffer, etwas Dijon Senf
  • 2 Karotten
  • 1 kleine Sellerie
  • 1 Schuss Rotwein
  • ca. 1/8 l Obers
  • Öl oder Schmalz zum Braten

Zubereitung:

Das Beiried zart klopfen, die Ränder einschneiden, mit Senf bestreichen und mit der Zwiebel (halbiert) in der Pfanne anbraten, wenden, salzen und pfeffern, herausnehmen und mit Folie abdecken.  Im Bratensaft werden stiftelig geschnittene Karotten und Sellerie bissfest angeröstet, und mit einem Schuss Rotwein oder Rindssuppe aufgegossen. Kurz einkochen und Obers dazu. Das Fleisch einlegen, rosa Pfefferkörner darüberstreuen. Kurz durchziehen lassen und auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Tipp: Als Beilagen je nach Saison eignen sich Rahmkohl, Serviettenschnitten, Erdäpfelgratin oder Polentaschnitten.

Einen Kommentar abgeben

Diese Website benutzt Cookies. Wenn sie die Website weiter nutzen, gehen wir von ihrem Einverständnis aus. Ich stimme zu Datenschutzerklärung