Fotowettbewerb: Lange Nacht, weite Blicke

Wenn bald die Kirchen Tür und Tor öffnen und der Tag zur Nacht gemacht wird, jährt sich die „Lange Nacht der Kirchen“ zum zehnten Mal.

Gleich zwei besondere Ereignisse spielen sich am 10. Juni dieses Jahres quasi die Bälle zu: Im Rahmen der „Langen Nacht der Kirchen“ kommt auch der Auftakt der Fußball-Europameisterschaft nicht zu kurz, dem mit einem Public Viewing am Bischofsplatz Raum gegeben wird. Es ist quasi ein Event im Event – oder in vielen Events, denn durch die „Lange Nacht“ führt ein buntes Programm mit vielen Stationen. So widmet sich das Jubiläum neben dem Thema Fußball auch dem Thema „Heimat und Integration“. Unter dem Titel „Heimat:Fremde:Heimat“ etwa sammeln sich Programmpunkte wie eine Diskussion in der Stadtpfarrkirche zum Thema Integration durch Sport, oder „Arabisch in 15 Minuten“. In der evangelischen Heilandskirche wird eine Installation mit Stacheldrahtzaun und Zelten zu sehen sein. Für die jüngeren Besucher wird erstmals eine Führung durch den Bischofshof angeboten. Beim Programmpunkt „Sich um Gefangene sorgen“ wird unter anderem der „Gefangenenchor“ der Justizanstalt Karlau zugeschaltet sein. Eine wichtige Rolle spielt auch Christian Jungwirth, der sein Atelier für Fotointeressierte öffnen wird. Begeisterte Hobbyfotografen können übrigens woanders auch selbst Hand an den Auslöser legen: Und zwar im Rahmen der Aktion „WEITBLICK“, in Kooperation mit NEUES LAND, wo Kirchen ihre Türme öffnen und Bilder von oben ins weite Land geknipst und eingeschickt werden können, um mit ein bisschen Glück als Sieger eines Fotowettbewerbes hervorzugehen.

Aktion „Weitblick“

Im Rahmen der Aktion „Weitblick“, einem Fotowettbewerb, können alle, die die Liebe zur Fotografie für sich entdeckt haben und die Höhe nicht scheuen, am 10. Juni von 17 bis 18 Uhr von zugänglich gemachten steirischen Kirchtürmen aus Fotos aus der Vogelperspektive knipsen, an nina.wagner@neuesland.at einschicken und mit ein bisschen Glück gewinnen.

Diese Kirchtürme sind zugänglich: Die Evangelische Kreuzkirche Graz, Graz-St. Veit, Graz-Don Bosco, Altenmarkt bei Fürstenfeld, Kindberg, Leibnitz (Stadtpfarrkirche), Leoben-St. Alfons, Maria Straßengel, Ottendorf, Straden (Pfarrkirche). Fotos dürfen aber auch von anderen steirischen Kirchtürmen, die Zutritt erlauben, geknipst werden.

Ein höchst ungewöhnlicher Preis winkt gleich zwei Personen: Je eine Einladung zu einem Fototreff mit Bischof Wilhelm Krautwaschl – er ist begeisterter Hobby-Fotograf – in Seggauberg. Eine Einladung geht an den Foto-Sieger und eine wird unter allen Teilnehmern verlost.

Einsendeschluss für die „Weitblick“-Bilder von Kirchtürmen ist am 13. Juni 2016.

 

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentieren

*